| 20:47 Uhr

Verbandsliga Südwest
Verbandsliga: SGR unterliegt starker Arminia mit 0:2

Arminia Ludwigshafen - SG Rieschweiler 2:0 (2:0) „Das war die beste Mannschaft, gegen die wir bisher in der Saison gespielt haben“, erkannte Rieschweilers Trainer Björn Hüther den Erfolg der Gastgeber neidlos an. Wenngleich Luca Brödel (65.) und Dennis Becker (80.) Chancen zum Anschluss hatten. „Wenn einer der beiden getroffen hätte, wäre es vielleicht noch einmal spannend geworden.“ So blieb es beim 0:2. „Das geht dann schon in Ordnung.“

Arminia Ludwigshafen - SG Rieschweiler 2:0 (2:0) „Das war die beste Mannschaft, gegen die wir bisher in der Saison gespielt haben“, erkannte Rieschweilers Trainer Björn Hüther den Erfolg der Gastgeber neidlos an. Wenngleich Luca Brödel (65.) und Dennis Becker (80.) Chancen zum Anschluss hatten. „Wenn einer der beiden getroffen hätte, wäre es vielleicht noch einmal spannend geworden.“ So blieb es beim 0:2. „Das geht dann schon in Ordnung.“

Der Absteiger aus der Oberliga war in der ersten Halbzeit feldüberlegen und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Nico Patano und Erden Dogan sorgten mit einem Doppelschlag in der 22. und 26. Minute für die Führung. Nach der Führung lief der Ball gut in den Reihen der ballsicheren Gastgeber. Die Gäste kamen nicht dazu, das Spiel aufzuziehen. Rieschweiler kam erst nach der Pause besser ins Spiel. Jetzt hatten die Gäste sogar leichte Vorteile. Die Ludwigshafener waren nicht mehr so dominant. Die Gastgeber ließen den Ball noch gut laufen. Aber die Einheimischen wurden auch müder. In der Schlussphase beschränkten sich die Arminen auf die Defensivarbeit.

Doch die SG Rieschweiler schaffte es nicht, das Nachlassen auszunutzen. So blieb es beim Arbeitssieg der Gastgeber.