| 23:37 Uhr

Verbandsliga Nord-Ost
Verbandsliga: SG Ballweiler stellt Anschluss her

SV Bliesmengen/Bolchen - SG Ballweiler/Wecklingen-Wolfersheim 1:2 (1:1) In einem spannenden Lokalderby haben die Gäste vor 200 Zuschauern die Punkte gesichert. Und damit den Anschluss an die Tabellenspitze hergestellt. Nach einer Viertelstunde hatte die SG Ballweiler durch die beiden Spielertrainer Marco und Sascha Meyer die ersten Möglichkeiten. In Führung ging aber der SV Bliesmengen-Bolchen durch den Treffer von Thorsten Bickelmann (38.). Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff glich Cyril Mario Hamann noch zum 1:1 aus. Im zweiten Durchgang blieben die ganz großen Torchancen für beide Mannschaften aus. Elf Minuten vor dem Ende schoss Alexander Hennrich dann allerdings den umjubelten 2:1-Siegtreffer für die SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim. „Aufgrund der Spielanteile war dieser Sieg durchaus verdient für uns“, sagte SG-Spielertrainer Marco Meyer zufrieden. Pauschale Montag

SV Bliesmengen/Bolchen - SG Ballweiler/Wecklingen-Wolfersheim 1:2 (1:1) In einem spannenden Lokalderby haben die Gäste vor 200 Zuschauern die Punkte gesichert. Und damit den Anschluss an die Tabellenspitze hergestellt. Nach einer Viertelstunde hatte die SG Ballweiler durch die beiden Spielertrainer Marco und Sascha Meyer die ersten Möglichkeiten. In Führung ging aber der SV Bliesmengen-Bolchen durch den Treffer von Thorsten Bickelmann (38.). Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff glich Cyril Mario Hamann noch zum 1:1 aus. Im zweiten Durchgang blieben die ganz großen Torchancen für beide Mannschaften aus. Elf Minuten vor dem Ende schoss Alexander Hennrich dann allerdings den umjubelten 2:1-Siegtreffer für die SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim. „Aufgrund der Spielanteile war dieser Sieg durchaus verdient für uns“, sagte SG-Spielertrainer Marco Meyer zufrieden.

FC Palatia Limbach - SG Thalexweiler-Aschbach 0:2 (0:0) Die Partie war lange Zeit offen, aber Limbach tat sich während den 90 Minuten doch schwer. Alexander Herz schoss die SG so nach 49 Minuten in Führung. Limbach musste aufmachen, um die drohende Heimniederlage noch abzuwenden. Die Gäste nutzten ihre Räume nun zu gefährlichen Kontern. Mit dem 2:0 (62.) durch David Frey war die Partie zugunsten des Tabellensiebten aus Thalexweiler-Aschbach entschieden. Mit 14 Punkten fielen die Limbacher auf Platz 13 zurück und sind damit gefährlich nah an die Abstiegszone gerutscht.

VfB Theley FSV Jägersburg III 1:1 (1:1) Aufsteiger FSV Jägerburg III blieb auch im fünften Spiel in Folge ohne Niederlage. Und sicherte mit dem mehr als verdienten Remis am Schaumberg aus diesen fünf Partien elf Punkte. Theley hatte den besseren Start in diese Begegnung. Schon nach zehn Minuten markierte Tim Lukas Kirsch die Führung der Hausherren. Jägersburg spielte in der Folge aber gut mit und glich verdientermaßen in der 37. Minute durch Valdrin Dakaj aus. In der zweiten Hälfte blieben weitere Treffer aus.