| 20:38 Uhr

Verbandsliga Nordost
Verbandsliga: SG Ballweiler gibt sich keine Blöße

SG DJK Ballweiler-Wecklingen/SV Wolfersheim - Spvgg Hangarde 6:0 (2:0) Der Gastgeber war von Beginn an hoch überlegen und führte durch Tore von Christian Schmitt (36.) und Alexander Henrich (44.) schon klar zum Seitenwechsel. Im zweiten Abschnitt brach das Schlusslicht der Liga dann komplett ein. Sascha Meyer traf nach einer Stunde zum 3:0. Es folgte das 4:0 durch Cyril Mario Hamann. Michael Güngerich (71.) trug sich zum 5:0 in die Torschützenliste ein. Jonas Weber (82:) traf zum 6:0-Endstand für die SG Ballweiler. Pauschale Montag

SG DJK Ballweiler-Wecklingen/SV Wolfersheim - Spvgg Hangarde 6:0 (2:0) Der Gastgeber war von Beginn an hoch überlegen und führte durch Tore von Christian Schmitt (36.) und Alexander Henrich (44.) schon klar zum Seitenwechsel. Im zweiten Abschnitt brach das Schlusslicht der Liga dann komplett ein. Sascha Meyer traf nach einer Stunde zum 3:0. Es folgte das 4:0 durch Cyril Mario Hamann. Michael Güngerich (71.) trug sich zum 5:0 in die Torschützenliste ein. Jonas Weber (82:) traf zum 6:0-Endstand für die SG Ballweiler.

FSV Jägersburg II - SV Merchweiler 2:0 (1:0) Die Erfolgsserie für den Aufsteiger aus Jägersburg konnte mit dem nächsten Sieg ausgebaut werden. Visa Kalludra traf kurz vor der Halbzeit zum 1:0 für das Team von Trainer Tim Harenberg. Dieser konnte auch mit der zweiten Halbzeit seiner Elf durchaus einverstanden sein: Florian Steinhauer erhöhte zum 2:0-Endstand. Mit diesem Sieg haben die Jägersburger zehn Punkte aus den letzten vier Spielen gesammelt. Sie verbesserten sich mit dieser Bilanz auf Platz acht in der Tabelle.

VfL Primstal II - FC Palatia Limbach 2:0 (0:0) Zur Halbzeitpause konnten die Limbacher noch hoffen, einen Punkt in Primstal zu ergattern. Doch die Gäste kamen auch im zweiten Durchgang in der Offensive nicht so zum Zug. Primstal machte es besser und ging durch Julian Scheid (62.) in Führung. Sechs Minuten vor dem Spielende sorgte Stefan Schätzel für die Entscheidung zugunsten der Hausherren.



FC Freisen - SV Bliesmengen/Bolchen 4:4 (1:2) Trotz einer 3:1-Führung durch Tore von Matthias Munz, der die Führung von Freisen durch Sebastian Scheid (11.) ausglich, Thorsten Bickelmann (43.) und Mathias Munz (46.) musste sich der SVB mit einem Unentschieden begnügen, das die mögliche Tabellenführung kostete. Janis Weingart (62. Foulelfmeter) und Steven Klos (64.) glichen zum 3:3 aus. Peter Luck (81.) brachte den SVB mit 4:3 wieder in Führung, aber die Gästeabwehr war zu schwach an diesem Tag. Ralph Smith (84.) glich zum 4:4-Endstand aus.