| 22:11 Uhr

Nachholspiele
Verbandsliga: Rückschlag für Bliesmengen

FSV Jägersburg II - SV Rohrbach 1:2 (1:0) Zur Pause sah es noch nach einem Erfolg für den Aufsteiger Jägersburg aus. Durch einen frühen Treffer von Eneias Ferreira (9.) lag die Mannschaft von Trainer Tim Harenberg zum Seitenwechsel knapp in Führung. Nach dem Wechsel aber kam der Spitzenreiter aus Rohrbach stärker auf und drehte die Partie. Marvin Kempf glich in der 63. Minute aus. Acht Minuten vor dem Spielende verwandelte Norman Schmitt einen Foulelfmeter zum 2:1-Sieg der Gäste.

FSV Jägersburg II - SV Rohrbach 1:2 (1:0) Zur Pause sah es noch nach einem Erfolg für den Aufsteiger Jägersburg aus. Durch einen frühen Treffer von Eneias Ferreira (9.) lag die Mannschaft von Trainer Tim Harenberg zum Seitenwechsel knapp in Führung. Nach dem Wechsel aber kam der Spitzenreiter aus Rohrbach stärker auf und drehte die Partie. Marvin Kempf glich in der 63. Minute aus. Acht Minuten vor dem Spielende verwandelte Norman Schmitt einen Foulelfmeter zum 2:1-Sieg der Gäste.

SV Bliesmengen/Bolchen – FC Palatia Limbach 0:3 (0:1) Schwerer Rückschlag für den SV Bliesmengen/Bolchen im Kampf um Platz eins mit dem SV Rohrbach. Limbach sammelte dagegen drei sehr wichtige Zähler für den Klassenverbleib ein. Schon nach 13 Minuten ging die Palatia durch Tim Mohr in Führung. Der SVB fand nicht zu seinem Spiel. Limbach stand ganz gut in der Abwehr und konterte in der zweiten Halbzeit effektiv. Julian Lauer traf in der 70. und 85. Minute gleich zweimal zum durchaus überraschenden 3:0-Auswärtssieg für die Limbacher Palatia. Bliesmengen liegt fünf Spieltage vor dem Saisonende vier Punkte hinter dem Spitzenreiter SV Rohrbach.

SG DJK Ballweiler-Wecklingen/SV Wolfersheim – VfB Theley 1:4 (0:3) Bei der SG Ballweiler ist die Luft raus. Gegen die Theleyer gab es gestern Nachmittag eine klare Heimklatsche. Der Gastgeber enttäuschte, während Theley die Heimelf schon nach zwei Minuten durch den Führungstreffer von Christopher Gilla zum 0:1 schockte. Vier Minuten vor der Pause erhöhte Marlon Monschin auf 2:0 für den VfB. Ballweiler war geschlagen, als in der dritten Nachspielminute der ersten Hälfte die Gäste vom Schaumberg durch Daniel Dworowy auf 3:0 erhöhten. Patrick Gilla traf in der 74. Minute sogar zum 4:0. Der Treffer des Gastgebers zum 1:4 durch Marcel Ecker (80.) war nur noch Ergebniskosmetik.