| 21:20 Uhr

Knappe Spiele
Verbandsliga Nordost: Limbach erkämpft Punkt

FC Freisen - Palatia Limbach 2:2 (1:1) Die Palatia aus Limbach ging durch Tim Mohr nach 24 Minuten in einer offenen Partie in Führung. Aber Freisen glich schon zwei Minuten später durch Jerome Keller aus. Wieder gingen die Gäste in Führung. Diesmal war es Jan-Niklas Krause, der nach 62 Minuten für die Limbacher traf. Doch erneut konnte Limbach diese Führung nicht lang verteidigen. Schon vier Minuten später kam Freisen durch Janis Weingart zum leistungsgerechten Unentschieden. Pauschale mh

FC Freisen - Palatia Limbach 2:2 (1:1) Die Palatia aus Limbach ging durch Tim Mohr nach 24 Minuten in einer offenen Partie in Führung. Aber Freisen glich schon zwei Minuten später durch Jerome Keller aus. Wieder gingen die Gäste in Führung. Diesmal war es Jan-Niklas Krause, der nach 62 Minuten für die Limbacher traf. Doch erneut konnte Limbach diese Führung nicht lang verteidigen. Schon vier Minuten später kam Freisen durch Janis Weingart zum leistungsgerechten Unentschieden.

SG Thalexweiler/Aschbach - FSV Jägersburg II 2:1 (1:0) Nach zwei Siegen in Folge musste sich der Aufsteiger aus Jägersburg wieder einmal geschlagen geben. Kurz vor der Pause kam die SG durch Jannick Heinrich zum Führungstreffer. André Mittermüller erhöhte nach 52 Minuten auf 2:0. Aber der FSV Jägersburg gab sich noch nicht geschlagen. Nach 59 Minuten verkürzte Johannes Lang. Zum Ausgleich reichte es für den FSV trotz aller Bemühungen aber nicht mehr.

SV Bliesmengen/Bolchen - FC Lautenbach 2:1 (2:1) In einem offenen Spiel konnte der SV Bliesmengen/Bolchen nach 22 Minuten durch Thorsten Bickelmann in Führung gehen. Mathias Kiefer glich für die starken Lautenbacher Gäste nach 35 Minuten aus. Aber der SVB drängte noch vor der Pause auf die erneute Führung. In der ersten Nachspielminute der ersten Halbzeit gelang Mathias Munz das 2:1 für das Team von Trainer Patrick Bähr. Diesen Vorsprung gab der Gastgeber nicht mehr ab.



SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim - SG Marpingen 0:3 (0:0) Die Ballweiler Spielgemeinschaft begann in ihrem Heimspiel stark, machte aber aus seinen vorhandenen Tormöglichkeiten keinen Treffer. Nachdem die Partie sich immer mehr im Mittelfeld abspielte, ging der Gast durch Maruo Coccimiglio (62.) in Führung. Der Gastgeber aus Ballweiler bemühte sich, aber Florent Mamusha (85.) erhöhte für den Tabellendritten auf 2:0. In der Nachspielzeit fiel sogar durch Maximilian Recktenwald das 3:0 für die nun dominierenden Gäste.