| 21:10 Uhr

Fußball-Verbandsliga Nordost
Verbandsliga Nordost: FSV II knapp geschlagen

SG Thalexweiler-Aschbach - SV Bliesmengen/Bolchen 3:3 (1:1) () In einem offenen Spiel ging der Gastgeber schon nach neun Minuten durch David Frey in Führung. Bliesmengen kam aber immer besser ins Spiel und glich durch Sebastian Fay zum 1:1 aus. Drei Minuten nach der Pause führten die Gäste durch Thorsten Bickelmann. Doch Philipp Peter Zimmer egalisierte nur acht Minuten später zum 2:2. Beide Teams spielten um den Sieg. Der SG gelang durch Frey (82.) erneut die Führung. Der SV Bliesmengen warf alles nach vorne und glich in der dritten Nachspielminute durch Oliver Schramm zum leistungsgerechten 3:3 aus. Pauschale Fußball mh

SG Thalexweiler-Aschbach - SV Bliesmengen/Bolchen 3:3 (1:1) () In einem offenen Spiel ging der Gastgeber schon nach neun Minuten durch David Frey in Führung. Bliesmengen kam aber immer besser ins Spiel und glich durch Sebastian Fay zum 1:1 aus. Drei Minuten nach der Pause führten die Gäste durch Thorsten Bickelmann. Doch Philipp Peter Zimmer egalisierte nur acht Minuten später zum 2:2. Beide Teams spielten um den Sieg. Der SG gelang durch Frey (82.) erneut die Führung. Der SV Bliesmengen warf alles nach vorne und glich in der dritten Nachspielminute durch Oliver Schramm zum leistungsgerechten 3:3 aus.

FSV Jägersburg II - SVGG Hangard 3:4 (2:3) Obwohl Aufsteiger Jägersburg eine starke Leistung zeigte, musste sich das Team auch im zweiten Spiel geschlagen geben. Hangard ging früh durch Jan Pascal Witte (6.) in Front. Aber der FSV glich per Fouelfmeter durch Paul Manderscheid nicht nur aus (28.), sondern ging drei Minuten später durch Jan Fickinger in Führung. Über diesen Vorsprung konnte sich der Gastgeber nicht lange freuen. Schon in der 33. Minute glich Hangard durch einen Strafstoß von Marc Dengel aus. Kaum hatte der FSV den Ausgleich verdaut, lag er auch schon mit 2:3 in Rückstand. Guiseppe Ingraudo traf in der 35. Minute. Marc Dengel (53.) erhöhte auf 4:2 für die Gäste. Jägersburg verkürzte durch Florian Steinhauer zwar auf 3:4 (74.), zum Ausgleich reichte es aber nicht mehr.

SV Rohrbach - FC Palatia Limbach 0:0 In einem offenen Spiel wurden die Punkte geteilt. Damit waren die Gäste aus Limbach eher einverstanden, als der SV, der mit einem Punkt aus den ersten zwei Spielen schlecht in die Runde gestartet ist.



VfL Primstal - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim 1:5 (0:2) Zur Pause führten die Gäste durch Treffer von Jonas Weber und Mersad Mehmedovic. Primstal hoffte nach dem Anschlusstreffer durch Matthias Eiden wieder auf die drei Punkte, aber die Ballweiler waren klar besser und verdienten sich den letztlich klaren Sieg durch weitere Tore von Spielertrainer Sascha Meyer und zwei Treffer von Marcel Ecker.