| 23:07 Uhr

Verbandsliga Nord-ost
Verbandsliga: Bliesmengen jubelt spät im Spitzenspiel

FC Palatia Limbach – VfB Theley 3:3 (1:2) Die Palatia rettete in einem turbulenten Spiel nach einem 1:3-Rückstand noch einen Punkt. Nach einem Fehler von Gästeinnenverteidiger Dominik Mohr führte Limbach durch Alexander Weißmann (11.) mit 1:0. Aber Herrensohr bekam zwei berechtigte Foulelfmeter, die Thomas Adams (20./39.) sicher zur 2:1-Pausenführung für Limbach verwandelte. Mario Dewes erhöhte in der 56. Minute sogar auf 3:1. Aber Limbach kämpfte sich zurück in die Partie. Tim Mohr (64.) verkürzte auf 2:3 und Tim Pommerenke (71.) glich noch zum 3:3 aus. Von Markus Hagen

FC Palatia Limbach – VfB Theley 3:3 (1:2) Die Palatia rettete in einem turbulenten Spiel nach einem 1:3-Rückstand noch einen Punkt. Nach einem Fehler von Gästeinnenverteidiger Dominik Mohr führte Limbach durch Alexander Weißmann (11.) mit 1:0. Aber Herrensohr bekam zwei berechtigte Foulelfmeter, die Thomas Adams (20./39.) sicher zur 2:1-Pausenführung für Limbach verwandelte. Mario Dewes erhöhte in der 56. Minute sogar auf 3:1. Aber Limbach kämpfte sich zurück in die Partie. Tim Mohr (64.) verkürzte auf 2:3 und Tim Pommerenke (71.) glich noch zum 3:3 aus.

VfL Primstal II – FSV Jägersburg III 2:2 (0:0) Nach einem torlosen Remis zur Pause fielen im zweiten Spielabschnitt doch noch Treffer. Matthias Eiden (56.) und Nils Kuckel (58.) schienen mit ihren beiden Toren zum 2:0 Primstal auf die Siegerstraße zu bringen. Jägersburg gab sich aber nicht geschlagen. Gianluca Ruoff verkürzte auf 2:1 (66.) Sechs Minuten später glich Eneias Ferreira zum 2:2 aus.

SV Bliesmengen/Bolchen – SG Marpingen/Urexweiler 2:1 (0:0) Ein packendes Spitzenspiel sahen die Zuschauer, dass erst in der Schlussphase entschieden wurde. Mit 2:1 stürzte der SV Bliesmengen/Bolchen Tabellenführer Marpingen. Nico Valentini traf in der 81. Minute zum 1:0 für den Gastgeber. Nur eine Minute später durfte das Team von Trainer Patrick Bähr erneut jubeln: Oliver Schramm erhöhte auf 2:0. Marpingen gelang zwei Minuten vor dem Abpfiff durch Mauro Coccimiglio noch der Anschlusstreffer.



SG DJK Ballweiler-Wecklingen/SV Wolfersheim – SV Rohrbach 0:3 (0:0) Die Ambitionen der SG, um die beiden ersten Plätze ein ernstes Wort mitsprechen zu können, erhielten am Sonntagabend einen herben Dämpfer. Nach einer offenen ersten Halbzeit fiel innerhalb von vier Minuten die Entscheidung. Norman Schmitt traf nicht nur in der 48. und 52. Minute zum 2:0 für die Gäste, sondern markierte auch in der 77. Minute den 3:0-Endstand für den SV Rohrbach.