| 21:30 Uhr

Verbandsliga Nordost
Verbandsliga: Ballweiler düpiert Titelanwärter

FC Lautenbach – SG Ballweiler-Wecklingen/SV Wolfersheim 2:4 (0:3) Die Gäste spielten überraschend groß auf beim bisher starken Aufsteiger Lautenbach und drückten ihre Überlegenheit auch durch Treffer aus. Alexander Henrich traf nach 12 Minuten zur Führung der SG. Fünf Minuten später erhöhte Spielertrainer Marco Meyer auf 2:0, ehe Gökhan Cicekci sogar mit dem 3:0 für die Entscheidung in der 44. Minute sorgte. Lautenbach kassierte nach 64 Minuten sogar durch Ceckci den vierten Gegentreffer. Ballweiler ließ dann in der 74. Minute durch Bastian Hanz und Daniel Schmelzer ( 89.) noch zwei Tore für Lautenbach zu.

FC Lautenbach – SG Ballweiler-Wecklingen/SV Wolfersheim 2:4 (0:3) Die Gäste spielten überraschend groß auf beim bisher starken Aufsteiger Lautenbach und drückten ihre Überlegenheit auch durch Treffer aus. Alexander Henrich traf nach 12 Minuten zur Führung der SG. Fünf Minuten später erhöhte Spielertrainer Marco Meyer auf 2:0, ehe Gökhan Cicekci sogar mit dem 3:0 für die Entscheidung in der 44. Minute sorgte. Lautenbach kassierte nach 64 Minuten sogar durch Ceckci den vierten Gegentreffer. Ballweiler ließ dann in der 74. Minute durch Bastian Hanz und Daniel Schmelzer ( 89.) noch zwei Tore für Lautenbach zu.

FC Palatia Limbach – SG Schiffweiler/Landsweiler 2:2 (1:0) Schlusslicht Schiffweiler war in den ersten 20 Minuten stärker und hatte einige gute Möglichkeiten, darunter einen Schuss ans Lattenkreuz. Limbachs Pausenführung durch Florian Neumann (37.) war schmeichelhaft. Die Gäste glichen durch Eric Schön (52.) aus. Tim Mohr (64.) brachte die Limbacher erneut in Führung. Aber mit einem verwandelten Foulelfmeter glich Matthias Denne (72.) zum am Ende leistungsgerechten Unentschieden aus.

FSV Jägersburg II – FC Freisen 1:4 (0:3) Aufsteiger Jägersburg kassierte die nächste Heimpleite. Freisen lag zur Pause durch Tore von Jerome Keller (7.), Sebastian Schad (19.) und Steven Klos (29.) schon mehr als vorentscheidend vorne. Beim FSV lief nicht viel zusammen und Jochen Schepanski nutzte seine Chance (84.) zum 4:1 für die Gäste. Matthias Manderscheid (62.) hatte zwischenzeitlich auf 1:3 für Jägersburg verkürzt.



SV Merchweiler – SV Bliesmengen/Bolchen 1:2 (1:2) Für eine Überraschung sorgte Bliesmengen/Bolchen beim Meisterschaftsanwärter Merchweiler. Mario Valtchev brache zwar den Gastgeber aus Merchweiler schon nach vier Minuten in Führung, aber die Gäste hielten mehr als gut mit. Oliver Schramm gelang nach 37 Minuten der verdiente Ausgleich. Eine Minute vor der Halbzeit markierte Thorsten Bickelmann den Siegtreffer für das Team von Trainer Patrick Bähr.