| 21:00 Uhr

Fußball-Verbandsliga
Verbandsliga: Aufsteiger FSV II feiert nächsten Sieg

SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim – SV Furpach 2:2 (1:2) () Fast hätte die Spielgemeinschaft gegen die Furpacher verloren. Erst vier Minuten vor dem Abpfiff gelang Mersad Mehmedovic der Ausgleich. Dabei fing die Partie gut für den Gastgeber an, nachdem Marcel Ecker schon nach zwölf Minuten die Führung erzielte. Aber statt den Vorsprung auszubauen, musste die SG nach einer halben Stunde durch Sebastian Schmitt den Ausgleich hinnehmen. Aber es kam noch schlimmer: Fünf Minuten vor der Pause ging Furpach durch Timo Jungbluth in Front. Diesem Rückstand liefen die Ballweiler lange hinterher.

SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim – SV Furpach 2:2 (1:2) () Fast hätte die Spielgemeinschaft gegen die Furpacher verloren. Erst vier Minuten vor dem Abpfiff gelang Mersad Mehmedovic der Ausgleich. Dabei fing die Partie gut für den Gastgeber an, nachdem Marcel Ecker schon nach zwölf Minuten die Führung erzielte. Aber statt den Vorsprung auszubauen, musste die SG nach einer halben Stunde durch Sebastian Schmitt den Ausgleich hinnehmen. Aber es kam noch schlimmer: Fünf Minuten vor der Pause ging Furpach durch Timo Jungbluth in Front. Diesem Rückstand liefen die Ballweiler lange hinterher.

SV Bliesmengen/Bolchen – SV Rohrbach 2:3 (0:2) Große Enttäuschung in Bliesmengen. Ausgerechnet das Kerwespiel ging verloren. In der ersten Halbzeit ging Rohrbach per Doppelschlag durch Lars Borgard (39.) und Marvin Kempf (41.) mit 2:0 in Führung. Aber der Gastgeber kam schnell wieder zurück: Sebatsian Fay traf in der 53. und 56. Minute zum Ausgleich. Doch Rohrbach setzte sich durch das Tor von Norman Schmitt doch noch durch.

Palatia Limbach – SV Merchweiler 3:4 (0:1) Mit dieser erneuten Niederlage rutscht Limbach auf einen möglichen Abstiegsplatz zurück. Merchweiler führte durch Tore von Tobias Trautzburg (18.) und Andreas Graesel (46./50.) schon mit 3:0, ehe Limbach aufwachte und durch Tore von Dennis Fuß (65.) und Tim Mohr (80.) auf 2:3 verkürzte. Maro Valtchev (81.) erhöhte für die Gäste, die aber durch den zweiten Treffer von Mohr (86.) wieder um ihren Sieg zittern mussten.



SV Habach – FSV Jägersburg II 1:3 (0:2) Aufsteiger Jägersburg sicherte den zweiten Auswärtssieg in Folge. Schon nach 15 Minuten führte der FSV II durch Andrew Fitzpatrik (7.) und Paul Manderscheid (15.) mit 2:0. Die Gäste waren die bessere Mannschaft und entschieden die Partie vorzeitig nach 63 Minuten durch einen Treffer von Luis Kiefer zum 3:0. Habach kam nur noch zum Anschlusstreffer durch Sebastian Dünus. Mit diesem Sieg verbesserte sich der FSV Jägersburg auf Platz neun in der Tabelle.