| 20:37 Uhr

Hallenfußball
VBZ-Oldies gewinnen Südwestmeisterschaften

Annweiler. Die Ü60-Fußballer der VB Zweibrücken haben sich den Titel bei den Hallen-Südwestmeisterschaften gesichert. Die von VB-Urgestein Fritz Schmidt aus Spielern der SG Rieschweiler, dem SV RW Höhmühlbach und der VBZ zusammengestellte Mannschaft ging bestens vorbereitet in das Turnier in Annweiler.

Die zehn teilnehmenden Mannschaften waren in zwei Gruppen mit jeweils fünf Teams aufgeteilt, von denen sich nur der Gruppensieger für das Endspiel qualifizierte. Die VBZ-Oldies marschierten ungeschlagen in ihrer Gruppe als Erster durch, blieben dabei ohne ein einziges Gegentor und sammelten die vollen zwölf Punkten. Die Vorrundengegner waren der VfB Annweiler, der FSV Offenbach, die SG Oberhausen-Barbelroth und die SG Hoppstätten-Weiersbach. In der zweiten Gruppe setzet sich das Team vom TSV Lambrecht als Sieger durch und stand somit im Finale den VB-Oldies gegenüber. Im Endspiel legten die VBZ-Akteure gleich gut los und gingen durch zwei Tore von Norbert Scherer mit 2:0 in Führung. Nach der Pause erhöhte Fritz Schmidt mit einem in der Halle immer sehenswerten Kopfball auf 3:0. Danach kamen die Senioren aus dem Lambrechter Tal besser in die Begegnung, während die VB-Oldies nachlässiger wurden. Das bestrafte er TSV gnadenlos und verkürzte in den letzten zwei Minuten auf 2:3. Somit war die Begegnung wieder spannend, aber der Sieg ging am Ende auch dank eines starken Schlussmannes Bernd Müller, der als bester Torwart ausgezeichnet wurde, an die VBZ. Zudem wurde VB-Senior Fritz Schmidt als ältester Spieler des Turniers gesondert ausgezeichnet.