Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:33 Uhr

Hallenfußball
VBZ-F-Jugend nicht zu schlagen

Die erfolgreiche F1 sowie die F2 der VB Zweibrücken.
Die erfolgreiche F1 sowie die F2 der VB Zweibrücken. FOTO: Foto: Verein / Verein
Contwig.

Klar dominiert hat die F1 der VB Zweibrücken das Hallenfußball-Turnier des SV Contwig. Ungeschlagen sicherte sich der Nachwuchs den Sieg. Mit einem 2:0 gegen Gastgeber Palatia Contwig legten die Zweibrücker gut los. Im darauffolgenden Spiel gab es gegen Jägersburg ein Unentschieden, ebenso gegen den SV Ixheim II. Dies brachte die VBZ-Jungs jedoch nicht von Ihrem Vorhaben ab, ungeschlagen aus dem Turnier zu gehen. Dank des guten Zusammenspiels sicherten sie, angetrieben vom Trainertrio Sven Schönborn, Gilbert Strasser und Timo Berger, ein 3:0 gegen Ixheim I. Die Tore erzielten Fynn Harstick, Tim Schmitz und Ben Semar. Zum Abschluss lief es auch gegen Hermersberg rund. Semar traf kurz nach Anpfiff, Harstick erzielte das 2:0. Dank guter Abwehrarbeit von Marlon Schönborn, Matthias Schulte und Niklas Strasser und Torben Hartfelder verließen die VBZ-Kicker erneut als Sieger den Platz. Nur ein Sieg (2:0 gegen Contwig) gelang der ersatzgeschwächten F2.