| 22:15 Uhr

B- und C-Klasse West
Ungleiches Duell in Hornbach

Rimschweiler (grün) erkämpfte sich unter der Woche ein 2:2 beim SVN Zweibrücken II, jetzt geht es für den TuS gegen Kleinsteinhausen.
Rimschweiler (grün) erkämpfte sich unter der Woche ein 2:2 beim SVN Zweibrücken II, jetzt geht es für den TuS gegen Kleinsteinhausen. FOTO: Martin Wittenmeier / maw
B-Klasse West. Das B-Klasse-Schlusslicht ist klarer Außenseiter gegen Tabellenführer TSC II. Von Fritz Schäfer

Das Schlusslicht SV Hornbach empfängt am Sonntag, 15 Uhr, den Spitzenreiter TSC Zweibrücken II. Nach der Tabelle eine klare Sache. Auch der Hornbacher Spielleiter Wolfgang Wendel sieht seine Mannschaft als „klaren Außenseiter. Alles andere als eine Niederlage ist schon ein Erfolg.“ Wobei Hornbach am Ostersamstag bei der 1:2-Niederlage gegen die SG Thaleischweiler einem Spitzenteam fast einen Punkt abgetrotzt hätte.

Erst in der Schlussminute musste Hornbach den zweiten Treffer hinnehmen. „Einen Punkt hätten wir verdient“, meint deshalb auch Wendel. Die Leistung des Spiels nährt auch Wendels Hoffnung.

„Wir fahren nach Hornbach, um zu gewinnen“, gibt der TSC-Trainer Jürgen Tüllner als Ziel vor. „Alles andere wäre eine Enttäuschung.“ Wobei der TSC-Trainer den knappen Thaleischweiler Sieg als Warnung seiner Mannschaft mitgibt. „Wir müssen schon mit voller Konzentration die Sache angehen.“



Auch in der Partie Thaleischweiler gegen Wattweiler am Sonntag, 15 Uhr, stehen sich ein Aufstiegsaspirant und eine gefährdete Mannschaft gegenüber. Wobei sich Wattweiler mit dem 3:2-Sieg im Nachholspiel in Stambach etwas Luft im Abstiegskampf verschafft hat. In den Abstiegsstrudel ist auch der VfL Wallhalben geraten. Der VfL empfängt am Sonntag, 15 Uhr, den aufstrebenden Tabellenfünften SVN Zweibrücken.

C-Klasse West Die Chancen des FC Kleinsteinhausen auf einen Aufstiegsplatz haben durch die 0:2-Niederlage im Nachholspiel bei der SG Battweiler-Reifenberg II einen Dämpfer erhalten. Um überhaupt noch Hoffnungen zu hegen, muss der FCK am Sonntag, 15 Uhr, gegen den TuS Rimschweiler auf dem Niederauerbacher Kunstrasen gewinnen. Denn die beiden Spitzenreiter SV Contwig II (am Sonntag, 13 Uhr, gegen den SVN II) und Battweiler-Reifenberg II (am Sonntag 13 Uhr beim VfL Wallhalben II) sind klare Favoriten.