Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:52 Uhr

Leichtathletik
U20 des TV Homburg mit vielen Bestzeiten zum Titel

Die U20-Saarlandmeister des TV Homburg (v. li.): Julian Biet, Henning Zimmer, Luca Hastenteufel, Jonah Feindel, Jan Bothen und Björn Ritter.
Die U20-Saarlandmeister des TV Homburg (v. li.): Julian Biet, Henning Zimmer, Luca Hastenteufel, Jonah Feindel, Jan Bothen und Björn Ritter. FOTO: Markus Hagen
Piesbach. Einen weiteren Saarlandmeister-Titel haben die Leichtathleten des TV Homburg verbucht. Die U20 sicherte bei den Jugendmeisterschaften mit deutlichem Vorsprung vor den Mannschaften der LG Saar 70 und des LV Merzig den Sieg. Von Markus Hagen

Den Grundstein dazu legte das Team von Trainer Joachim Marahrens durch eine Reihe persönlicher Bestleistungen sowie die mannschaftliche Geschlossenheit. Über die 100 Meter liefen Julian Biet und Jan Bothen mit 11,71 und 11,94 Sekunden die schnellsten Zeiten. Im Weitsprung überboten Bothen mit 5,74, Jonah Feindel mit 5,49 und Henning Zimmer mit 5,44 Metern ihre bisherigen Bestmarken. Die beiden besten Leistungen im Kugelstoßen erzielten Julian Biet mit 12,04 Metern und Björn Ritter mit 11,99. Und auch über die 800 Meter wurden neue Bestzeiten gestoppt. Henning Zimmer kam nach 2:24,25 Minuten ins Ziel, Luca Hastenteufel nach 2:36,10 Minuten. In der abschließenden 4x100-Meter-Staffel mit Feindel, Biet, Bothen und Ritter genügten dem TVH Sicherheitswechsel, um auch den Sieg in dieser Disziplin in 46,16 Sekunden ins Ziel zu bringen.