| 22:10 Uhr

TVR-Prellballer legen furiosen Start in Bundesliga-Rückrunde hin

Edingen. Am ersten Rückrundenspieltag der Prellball-Bundesliga Süd im badischen Edingen hat die erste Mannschaft des TV Rieschweiler einen Sahnetag erwischt. Ihr gelangen fünf doppelte Punktgewinne in Folge. Winfried Gerlinger

Besonders stolz sind Maic und Alexander Volnhals, Dominik Mangold , Nicklas Resch und Carsten Rech auf den Sieg gegen den bisherigen Tabellenfünften VfL Waiblingen II. Mit dem 34:29 gelang die Revanche für die Vorrundenniederlage und der Sprung auf den Platz des Rivalen. Die Erfolge gegen die eigene Zweite (47:30), Waiblingen I (37:32) sowie den PSV Gundernhausen I (42:33) und II (35:29) konnten die Männer wiederholen. Mit nun 20:10 Punkten hat sich der TVR I ein Sechs-Punkte-Polster gegenüber dem Tabellensechsten VfL Waiblingen II geschaffen. Dieses gilt es, am letzten Spieltag im Februar zu verteidigen. Das zweite TVR-Team verlor dagegen alle sechs Spiele und liegt auf dem vorletzten Platz, der den Abstieg bedeuten würde. Das junge Quartett des Aufsteigerszeigte spielerisch gute Ansätze. Es war aber gegen die Konkurrenten aus der Spitze und dem vorderen Mittelfeld chancenlos. So unterlag der TVR II auch 27:33 gegen den SV Weiler, 23:48 gegen Huchenfeld, 28:41 gegen Zeilhard und 23:51 gegen den Vorjahresmeister TSV Ludwigshafen. Gegen Waiblingen II konnten die Schwarzbachtaler das Spiel beim 26:34 lange offen halten.