| 21:18 Uhr

Tischtennis
TVR durchlebt Wechselbad der Gefühle

Rieschweiler. In einer kuriosen Partie haben die Tischtennisherren des TV Rieschweiler zuhause gegen SF Walshausen beim 8:8 einen Punkt geholt. Mit drei Mann Ersatz trat der TVR gegen den Tabellennachbarn an. Nachdem alle Eingangsdoppel und die beiden Spiele im vorderen Paarkreuz verloren gingen, lag man mit 0:5 zurück. Georg Denzler läutete die Aufholjagd ein, Andreas Brunner bezwang Karl Heintz in fünf Sätzen. Mit ihren knappen Siegen schafften Michael Müller und Gerhard Fischer den Anschluss. Erneut schlug Walshausen zu und der TVR lag mit 4:7 hinten. Denzler, Brunner und Müller glichen aus und plötzlich war alles drin. Nachdem Fischer seinem Gegner Albert Baumeister gratulieren musste, waren dann Oliver Burkhart/Georg Denzler im Abschlussdoppel in drei Sätzen über Thomas Hahn/Reiner Reidenbach erfolgreich. Von Winfried Gerlinger

In einer kuriosen Partie haben die Tischtennisherren des TV Rieschweiler zuhause gegen SF Walshausen beim 8:8 einen Punkt geholt. Mit drei Mann Ersatz trat der TVR gegen den Tabellennachbarn an. Nachdem alle Eingangsdoppel und die beiden Spiele im vorderen Paarkreuz verloren gingen, lag man mit 0:5 zurück. Georg Denzler läutete die Aufholjagd ein, Andreas Brunner bezwang Karl Heintz in fünf Sätzen. Mit ihren knappen Siegen schafften Michael Müller und Gerhard Fischer den Anschluss. Erneut schlug Walshausen zu und der TVR lag mit 4:7 hinten. Denzler, Brunner und Müller glichen aus und plötzlich war alles drin. Nachdem Fischer seinem Gegner Albert Baumeister gratulieren musste, waren dann Oliver Burkhart/Georg Denzler im Abschlussdoppel in drei Sätzen über Thomas Hahn/Reiner Reidenbach erfolgreich.

Die Herren II traten beim Kreisliga-Tabellenführer TTC Mittelbach II an und kassierten bei Punktgewinnen von Michael Müller und Gerhard Fischer eine hohe 2:9-Niederlage.