| 23:01 Uhr

Blick nach oben
TVN gelingt Auswärtserfolg bei der HG Saarlouis II

Saarlouis.

Der TV Niederwürzbach hat am Wochenende einen Erfolg gefeiert. Der amtierende Meister der Handball-Saarlandliga gewann auswärts bei der zweiten Mannschaft der HG Saarlouis mit 29:25 (15:13) und feierte seinen vierten Sieg in Folge. Die Mannschaft von Trainer Christian Schöller ist damit auf Rang drei geklettert und hat im Kampf um die Vizemeisterschaft weiterhin alle Chancen. In der Stadtgartenhalle hatte Niederwürzbach zunächst große Probleme mit Maximilian Hartz. Der ehemalige Würzbacher traf insgesamt elf Mal. Die Konsequenz: Der TVN lief nach 20 Minuten einem 8:12-Rückstand hinterher. Es schien also alles auf einen Heimsieg hinauszulaufen. Beim Stand von 10:13 (23.) nahm Schöller eine Auszeit, um sein Team neu auszurichten. Dann brannte Niederwürzbach ein Offensivfeuerwerk ab. Nach einem 7:1-Lauf in den letzten zehn Minuten vor der Pause übernahm der TVN die Führung (15:13). Nach der Pause geriet der Niederwürzbacher Sieg trotz der weiter umkämpften Partie nie ernsthaft in Gefahr. Die Gastgeber verkürzten immer wieder, schafften es aber nicht, zum Ausgleich zu kommen. In der 40. Minute erzielte Maxi Bölke das 21:18 für den TVN. Von da an konnte er das Ergebnis mit viel Routine verwalten. Am Samstag, 18 Uhr, kommt es in der Würzbachhalle nun zum Lokalderby gegen die SGH St. Ingbert.