| 22:10 Uhr

TVA vertritt den Kreis im Südwesten

 Durch den Titel bei der Futsal-Kreismeisterschaft hat sich der TV Althornbach für die Südwestmeisterschaft qualifiziert. Foto: Wittenmeier
Durch den Titel bei der Futsal-Kreismeisterschaft hat sich der TV Althornbach für die Südwestmeisterschaft qualifiziert. Foto: Wittenmeier FOTO: Wittenmeier
Althornbach. Mit zwei Hallentiteln im Gepäck geht es für den TV Althornbach Ende des Monats zum nächsten Highlight. Durch den Titel bei der Futsal-Kreismeisterschaft hat sich der frisch gebackene Verbandsgemeinde-Meister für die Futsal-Südwestmeisterschaft qualifiziert. Svenja Kissel

Diese findet am Samstag, 30. Januar, in der Rundsporthalle in Bingen statt. Bei dem Turnier treffen alle Futsal-Kreismeister des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV) aufeinander. In der Vorrunden-Gruppe eins bekommt es der Fußball-B-Ligist von Trainer Michael Greinert, der sich bereits zum dritten Mall für diese Meisterschaft qualifiziert hat, mit Vatanspor Frankenthal (C-Klasse), der TSG Bretzenheim (Landesliga), dem FSV Bretzenheim (Bezirksliga) sowie dem SV RW Göcklingen (B-Klasse ) zu tun. In der Gruppe zwei kämpfen der VfR Kaiserslautern (Bezirksliga), die TSG Pfeddersheim II (Bezirksliga), der FC Brücken (Bezirksliga), der SV Iggelbach (B-Klasse ) und der FV Weilerbach (A-Klasse) um den Einzug ins Halbfinale.

Anpfiff zum ersten Spiel, das gleich der TV Althornbach gegen Frankenthal bestreitet, ist um zehn Uhr. Gegen den FSV Bretzenheim spielt der TVA um 11.30 Uhr, Göcklingen um 13 Uhr und die TSG Bretzenheim um 14.30 Uhr. Die Spieldauer beträgt jeweils einmal zwölf Minuten. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe ziehen ins Halbfinale ein. Dieses beginnt um 15.30 Uhr. Im Anschluss ab 16.10 Uhr wird der dritte Platz in einem Sechsmeterschießen der beiden Halbfinal-Verlierer ermittelt. Das Finale ist für 16.30 Uhr angesetzt. Der Sieger qualifiziert sich für die Futsal-Regionalmeisterschaft.

Der TVA reist mit dem Bus nach Bingen. Abfahrt ist um sieben Uhr an der Kirche. Anmeldung bei Ralf Stalter, Tel. (0172) 6 61 86 51.