| 23:27 Uhr

Tischtennis
TV Rieschweiler zwischen Hoffen und Bangen

Rieschweiler. Am vorletzten Spieltag hat sich die erste Mannschaft der Tischtennisspieler vom TV Rieschweiler beim TTC Käshofen mit 4:9 geschlagen geben müssen. Die Doppelsiege von Thorsten Rössler/Uwe Knapp und Andreas Brunner/Michael Müller brachten eine knappe 2:1-Führung. Das dritte Duo Oliver Burkhart/Georg Denzler hatte Pech bei seiner knappen Niederlage im Entscheidungssatz. Durch die sicheren Einzelerfolge von Rössler und Burkhart konnte der hauchdünne Vorsprung bis zum 4:3 gehalten werden. Danach gelang den Gästen nicht mehr viel. Durch den unerwarteten 9:6-Sieg des Kontrahenten TTC Saalstadt gegen die VT Zweibrücken II rutschten die Schwarzbachtaler auf den vorletzten Platz der Bezirksklasse West zurück. Ob dieser zum Klassenerhalt reichen wird, ist unklar. Von Winfried Gerlinger

Am vorletzten Spieltag hat sich die erste Mannschaft der Tischtennisspieler vom TV Rieschweiler beim TTC Käshofen mit 4:9 geschlagen geben müssen. Die Doppelsiege von Thorsten Rössler/Uwe Knapp und Andreas Brunner/Michael Müller brachten eine knappe 2:1-Führung. Das dritte Duo Oliver Burkhart/Georg Denzler hatte Pech bei seiner knappen Niederlage im Entscheidungssatz. Durch die sicheren Einzelerfolge von Rössler und Burkhart konnte der hauchdünne Vorsprung bis zum 4:3 gehalten werden. Danach gelang den Gästen nicht mehr viel. Durch den unerwarteten 9:6-Sieg des Kontrahenten TTC Saalstadt gegen die VT Zweibrücken II rutschten die Schwarzbachtaler auf den vorletzten Platz der Bezirksklasse West zurück. Ob dieser zum Klassenerhalt reichen wird, ist unklar.

Ersatzgeschwächt empfing die zweite Mannschaft die VT Contwig II. Bei der 2:9-Pleite gelang Andreas Brunner und Michael Müller mit Siegen im Einzel Ergebniskosmetik.

Die dritte Mannschaft beendete die Saison mit einer 1:8 Niederlage beim TV Ixheim III. Dieter Mangold erkämpfte den Ehrenzähler. Damit schloss die Dritte die Runde auf dem letzten Platz der Kreisklasse B Nordwest ab.