| 22:30 Uhr

Tischtennis Bezirksklasse West
TV Rieschweiler verspielt Punkt auf der Zielgeraden

Rieschweiler. Im Auswärtsspiel beim TTC Saalstadt unterlag die erste Mannschaft des TV Rieschweiler in der Tischtennis-Bezirksklasse West nach dreieinhalbstündigem Marathon mit 7:9. Beim Stande von 7:7 kassierten die Schwarzbachtaler zwei bittere Niederlagen.

Der Spielverlauf war kurios. Nach 1:3 Rückstand ging der TVR mit 4:3 in Führung – um dann mit 4:7 erneut ins Hintertreffen zu geraten. Im mittleren Paarkreuz spielten Georg Denzler und Michael Müller nervenstark auf. Ihnen gelangen insgesamt vier Zähler. Doch ansonsten kamen nur noch durch das Doppel Thorsten Rössler und Daniela Stauch sowie durch Einzelsiege von Rössler und Brunner weitere Zähler dazu. Das reichte nicht für ein Remis: Bitter: Drei Begegnungen musste das TVR-Sextett jeweils im fünften Satz abgeben.

Mit einem verletzten Spieler, der seine Spiele kampflos abgab und zwei angeschlagenen Akteuren fuhr der TVR II zum Auswärtsspiel in der Kreisliga beim TTC Höhfröschen III. Dadurch waren die Chancen auf einen Punktgewinn geschmälert. Trotz ansprechender Leistung unterlag der TVR II mit 3:9.

Der TVR III hatte im Heimspiel in der Kreisklasse B West gegen den Tabellenführer VT Zweibrücken II keine Chance und unterlag mit 1:8.



Die Schüler mussten im Heimspiel gegen den Tabellenvierten BTTF Zweibrücken eine 4:6 Niederlage hinnehmen.