| 23:04 Uhr

Sieg gegen Schlusslicht
TV Rieschweiler II gelingt Befreiungsschlag

Rieschweiler. Am 9. Spieltag der Tischtennis-Kreisliga West ist den Männern des TV Rieschweiler II ein Befreiungsschlag gelungen. Sie bezwangen zu Hause Schlusslicht TTC Niederauerbach II klar mit 9:1. Den Grundstein legten bereits die Doppel Gerhard Fischer/Ernst Stauch, Detlef Schultz/Andreas Brunner und Noah Sefrin/Christopher Fischer, die alle gewannen. In einer einseitigen Partie holten Schultz (2), Brunner, G. Fischer, Stauch und C. Fischer die übrigen Zähler. Man verbesserte sich dadurch auf den 8. Platz. Von Winfried Gerlinger

Am 9. Spieltag der Tischtennis-Kreisliga West ist den Männern des TV Rieschweiler II ein Befreiungsschlag gelungen. Sie bezwangen zu Hause Schlusslicht TTC Niederauerbach II klar mit 9:1. Den Grundstein legten bereits die Doppel Gerhard Fischer/Ernst Stauch, Detlef Schultz/Andreas Brunner und Noah Sefrin/Christopher Fischer, die alle gewannen. In einer einseitigen Partie holten Schultz (2), Brunner, G. Fischer, Stauch und C. Fischer die übrigen Zähler. Man verbesserte sich dadurch auf den 8. Platz.

Eine schwere Aufgabe hatte die erste Mannschaft in der Bezirksklasse West zu bewältigen. Beim starken TTC Höhfröschen II, wo der Ex-Rieschweiler Jürgen Weber mittlerweile spielt, gab es eine 4:9-Niederlage. Eine starke kämpferische Leistung zeigte Oliver Burkhart, der beide Einzel in der Verlängerung des 5. Satzes für sich entschied. Die übrigen Punktgewinne gingen auf das Konto von Klaus Grummt und Ersatzmann Detlef Schultz. Damit bleibt die erste Mannschaft des TVR mit nur einem Sieg auf Rang zehn.

Bei der 1:8 Niederlage der Herren III in der Kreisklasse West B beim TV Ixheim II erkämpfte Christopher Fischer den Ehrenzähler für Rieschweiler. Die TVR-Schüler unterlagen den Schülerinnen der BTTF Zweibrücken mit 0:6.