| 00:00 Uhr

TV Rieschweiler hat seine Mannschaft verjüngt

Rieschweiler. Nach dem glücklichen Verbleib in der Bezirksklasse West steht das erste Tischtennis-Herrenteam des TV Rieschweiler erneut vor großen Herausforderungen. Gegenüber der Vorsaison hat sich das Team verjüngt. Welf Grombacher

Das Nachwuchstalent Julian Fischer hat den Sprung in die Erste geschafft. Er wird zunächst auf Position drei spielen. Des Weiteren sind Thorsten Rössler, Winfried Gerlinger, Uwe Knapp, Gerhard Fischer und Dennis Dockweiler gemeldet. Da Knapp aus gesundheitlichen Gründen wohl die komplette Vorrunde ausfallen wird, ist der der TVR gehandicapt. "Das Saisonziel kann nur Klassenerhalt bedeuten", klingt Winfried Gerlinger nicht gerade optimistisch. Mit den beiden Aufsteigern SV Weselberg II, TTC Riedelberg III und dem AC Thaleischweiler wird der TVR sich wohl um einen Nichtabstiegsplatz streiten.

Die Herren II streben einen Mittelfeldplatz in der Kreisklasse A an. Die Erfahrung des von der Ersten zurückgekommenen Michael Müller soll helfen. Mit Detlef Schultz und Ernst Stauch sind zwei Stützen erhalten geblieben. Komplettiert wird das Team durch Martin Gensheimer, Christopher Fischer, Dieter Mangold, Kai, Eric und Lars Schumann sowie Jacob Kneip. Die drei Letzteren sind Jugendspieler mit doppelter Einsatzberechtigung. Im Nachwuchsbereich kann man nur eine gemischte Jugendmannschaft melden. Diese versucht in der Aufstellung Eric und Lars Schumann, Jacob Kneip, Luca Dauenhauer, Saskia Steiber und Jasmin Knapp einen Mittelfeldplatz in der Bezirksklasse West zu erreichen. Zum Auftakt kommt es zu den Paarungen: Jugend gegen Mittelbach am kommenden Samstag, elf Uhr, TVR I gegen VT Zweibrücken II am Samstag, 19 Uhr und SV Mörsbach III gegen TVR II am Sonntag, zehn Uhr.