| 22:40 Uhr

Volleyball-Oberliga
TV Limbach schlägt Schlusslicht Saarwellingen

Limbach. In der Volleyball-Oberliga haben sich die Herren des TV Limbach als aktueller Vierter beim Tabellenletzten TV Saarwellingen mit 3:1-Sätzen (17:25, 25:11, 25:21, 25:22) durchgesetzt. Limbachs Trainer Christian Skrotzki nahm zu Beginn personelle Veränderungen vor. Von Stefan Holzhauser

Jens Paulus (Zuspieler), Niklas Wolf (Mittelposition) und Eric Haas (Diagonal) sollten für neue Impulse sorgen. Es lief aber zunächst nicht wunschgemäß, so dass im zweiten Durchgang Tilman Knödler (Diagonal) und Mathias Weber (Zuspieler) ran durften.

Es lief nun viel besser. Deutlich mit 25:11 sicherte sich der TVL den Durchgang. Im letzten Satz wurde der angeschlagene Außenangreifer Johannes Müller gut von Haas vertreten. „Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatten wir den Gegner gut im Griff, dennoch müssen wir uns im Heimspiel gegen den Tabellendritten Sinzig steigern“, meinte Skrotzki.

Los geht es am Sonntag, 10. Februar, um 14 Uhr in der Altstadter Hugo-Strobel-Halle.