| 22:57 Uhr

Tischtennis-Oberliga
TV Limbach beendet Saison mit einer Niederlage

Limbach. Eine enttäuschende 5:9-Heimniederlage hat der TV Limbach zum Saisonabschluss in der Tischtennis-Oberliga Südwest kassiert. Mit dieser Pleite gegen den TV Leiselheim rutschte der TVL noch vom sechsten auf den siebten Platz ab. Meister wurde die TG Wallertheim. Von Markus Hagen

Eine enttäuschende 5:9-Heimniederlage hat der TV Limbach zum Saisonabschluss in der Tischtennis-Oberliga Südwest kassiert. Mit dieser Pleite gegen den TV Leiselheim rutschte der TVL noch vom sechsten auf den siebten Platz ab. Meister wurde die TG Wallertheim.

Die Partie gegen den TV Leiselheim II begann für Limbach mit einem 3:0-Sieg im ersten Doppel von Christian Schleppi/Philipp Schmidt. Dann aber folgten zwei Niederlagen in den nächsten beiden Doppel. Schleppi bezwang im ersten Einzel Stephan Kaiser klar mit 3:0 und sorgte damit für das 2:2. Nikola Grujic und Marco Vujic gaben ihre Einzel ab. Philipp Schmidt (3:0) und Marco Scheid (3:0) konnten die nächsten Spiele zum 4:4 für sich entscheiden. Nach der Niederlage von Jörg Russi (0:3) glich Christian Schleppi mit dem klaren 3:0 gegen Raphael Graf noch einmal zum 5:5 aus. Dann lief nichts mehr: Nikola Grujic, Marco Vujic, Philipp Schmidt und Marco Scheid gaben ihr Einzel ab, die Gäste entschieden die Partie vorzeitig.