| 22:41 Uhr

Handball-Saarlandpokal
TV Homburg scheitert im Pokal-Halbfinale

Homburg. Handball-Oberligist TV Homburg hat den Einzug in das Finale des Saarlandpokals verpasst. Beim Halbfinalturnier in eigener Halle verlor der TVH alle drei Partien und wurde Gruppenletzter. Zum Auftakt unterlagen die Homburger der SGH St.

Ingbert 2 unglücklich mit 17:18. Ein Gegentor von Juraj Urban 14 Sekunden vor dem Ende besiegelte die Niederlage. Nach einen weiteren Pleite gegen die HG Saarlouis 2 war der Traum vom Final Four vorzeitig geplatzt. Mit 18:22 zog der TVH den Kürzeren. Im letzten Spiel musste sich die Mannschaft von Trainer Jörg Ecker schließlich Ligakonkurrent HF Illtal 21:26 geschlagen geben, die ohne Niederlage durch das Turnier gingen und sich ihren Platz im Endspiel sicherten. Ebenfalls weiter ist die HG Saarlouis 2, die im entscheidenden Spiel gegen St. Ingbert mit 19:18 die Oberhand behielt.