| 19:09 Uhr

Turnierreigen in Erbach startet bereits am Freitagabend

Erbach. Auch 2016 veranstaltet die Schiedsrichtergruppe Homburg die Hallenfußball-Stadtmeisterschaft der Aktiven im Erbacher Sportzentrum ein. Der Titelkampf beginnt am 9. Januar mit der Vorrunde, für die zwölf Mannschaften gemeldet haben. Michèle Hartmann

Weitere Hallenfußball-Turniere beginnen zudem bereits einen Tag früher.

Um 14.30 Uhr beginnt am samstags die Vorrunde der Aktiven-Stadtmeisterschaft. In der Gruppe eins spielen neben Titelverteidiger FSV Jägersburg, die SG Erbach , Verbandsligist FC Homburg und der SV Reiskirchen. Kirrberg, Einöd-Ingweiler, Union Homburg und Schwarzenbach sind in Gruppe zwei gemeldet. In der Gruppe drei treten Beeden, Wörschweiler, Bruchhof-Sanddorf und Genclerbirligi an. Am Sonntag ab 14 Uhr startet die Zwischenrunde. Die Halbfinals beginnen um 17.40 Uhr. Die Partie um Platz drei wird um 18.30 Uhr angepiffen. Das Finale ist für 18.50 Uhr vorgesehen.

Bereits am Freitag beginnt um 17 Uhr das AH-Ü50-Turnier. In der Gruppe eins sind Reiskirchen, der SVN Zweibrücken und Einöd-Ingweiler am Ball. Erbach , die SG Hornbach/Rimschweiler und Kleinsteinhausen spielen in der Gruppe zwei. Anschließend startet das 32. Walter-Eisel-Gedächnisturnier für Schiedsrichter-Teams. Samstags um zehn Uhr startet ein E-Jugendturnier, das bis 13.30 Uhr geht. Sonntags findet von zehn bis 13.30 Uhr ein Frauenturnier statt. Hier treten die SG Homburg/SV Kirrberg, der SV Spiesen, die SG Parr Medelsheim und der SV Bliesen in der Gruppe eins an. Die FFG Homburg, der SV Bliesmengen/Bolchen, der SV Oberwürzbach und der SV Ixheim/Einöd treffen in der Gruppe zwei aufeinander. Das Endspiel zwischen den beiden Gruppensiegern ist für 13.10 Uhr angesetzt.