| 23:12 Uhr

Ordentlicher Auftritt
Turnerinnen der VT Contwig Sechste in Rheinland-Pfalz

 Milena Carius, Viola Stadler, Celine Müller und Aimee Reichert kämpften bei den rheinland-pfälzischen Teammeisterschaften um Punkte.
Milena Carius, Viola Stadler, Celine Müller und Aimee Reichert kämpften bei den rheinland-pfälzischen Teammeisterschaften um Punkte. FOTO: Jana Frank/Verein
Niederwörresbach. Einen ordentlichen Auftritt haben die Turnerinnen der VT Contwig bei den Rheinland-Pfalz-Mannschaftsmeisterschaften hingelegt. Durch den Vize-Titel bei den Pfalzmeisterschaften in eigener Halle hatte sich die Mannschaft um Milena Carius, Viola Stadler, Celine Müller und Aimee Reichert für den Wettkampf auf Landesebene qualifiziert. Am Wochenende musste die Vereinigte Turnerschaft in Niederwörresbach allerdings verletzungsbedingt auf Ida Lenhart verzichten. So musste die gerade erst genesene Viola Stadler unverhofft einen kompletten Wettkampf turnen. Mit dem sechsten Platz der VTC-Mädchen im jahrgangsoffenen Pflichtwettkampf 301 war Contwigs Abteilungsleiter Steffen Trefz sehr zufrieden. Die beste Punktesammlerin war Aimee Reichert mit 61,6 Zählern, dicht gefolgt von Milena Carius (60,35). In der Einzelwertung bedeutete das die Gesamtränge acht und neun. Celine Müller steuerte 57,85 Zähler bei (Rang elf), Viola Stadler 55,7 (13). Insgesamt kamen die Contwiger auf 180,65 Punkte und damit Rang sechs. Eine starke Leistung zeigte Carius als Drittbeste am Sprung (17,45). Den rheinland-pfälzischen Mannschaftstitel sicherte sich die starke CTG Koblenz souverän mit 200,85 Punkten vor dem TV Schwegenheim (197,9) und dem TuS Kottenheim (195,7).

Einen ordentlichen Auftritt haben die Turnerinnen der VT Contwig bei den Rheinland-Pfalz-Mannschaftsmeisterschaften hingelegt. Durch den Vize-Titel bei den Pfalzmeisterschaften in eigener Halle hatte sich die Mannschaft um Milena Carius, Viola Stadler, Celine Müller und Aimee Reichert für den Wettkampf auf Landesebene qualifiziert. Am Wochenende musste die Vereinigte Turnerschaft in Niederwörresbach allerdings verletzungsbedingt auf Ida Lenhart verzichten. So musste die gerade erst genesene Viola Stadler unverhofft einen kompletten Wettkampf turnen. Mit dem sechsten Platz der VTC-Mädchen im jahrgangsoffenen Pflichtwettkampf 301 war Contwigs Abteilungsleiter Steffen Trefz sehr zufrieden. Die beste Punktesammlerin war Aimee Reichert mit 61,6 Zählern, dicht gefolgt von Milena Carius (60,35). In der Einzelwertung bedeutete das die Gesamtränge acht und neun. Celine Müller steuerte 57,85 Zähler bei (Rang elf), Viola Stadler 55,7 (13). Insgesamt kamen die Contwiger auf 180,65 Punkte und damit Rang sechs. Eine starke Leistung zeigte Carius als Drittbeste am Sprung (17,45). Den rheinland-pfälzischen Mannschaftstitel sicherte sich die starke CTG Koblenz souverän mit 200,85 Punkten vor dem TV Schwegenheim (197,9) und dem TuS Kottenheim (195,7).

Jana Frank, eine der Trainerinnen der Contwiger Gruppe, war zudem als Kampfrichterin im Auftrag des Pfälzer Turnerbundes im Einsatz. Die ebenfalls qualifizierten Turnerinnen der VT Zweibrücken im WK 302 traten nicht an.