| 00:00 Uhr

Turnen: TG Saar/TV Limbach II verliert gegen Bochum-Witten

Erbach/Limbach. Die 25:39-Heimniederlage im Erbacher Turnleistungszentrum für die Turnriege der TG Saar /TV Limbach II in ihrem ersten Saisonwettkampf der dritten Bundesliga Nord gegen das Turnzentrum Bochum-Witten fiel nach sechs Geräten deutlich aus. Michèle Hartmann

Turner, Organisator und Trainer Gerald Heil von der TG Saar /Limbach II war mit den gezeigten Leistungen seiner Turner dennoch einverstanden.

Mit Yannick Sprengard und seinem Bruder Nicklas (beide TV Limbach ) sowie Leon Becker (TV Piesbach ) kamen drei neue Turner für die Saison 2014 in die Riege. Heil: "Unser Ziel ist es, besser als Platz vier abzuschneiden." Beim ersten Wettkampf der Saison fehlten den Saarländern einige Stammkräfte. Heil: "Somit kamen einige Turner aus der zweiten Reihe zum Einsatz, die ihre Sache an den Geräten ganz gut machten." Nicklas Sprengard machte seine Sache am Boden für die TG Saar /TV Limbach II gut. Er holte den einzigen Scorerpunkt bei der 1:8-Niederlage der Saarländer. Beim Seitpferd erkämpfte sich der Gastgeber immerhin ein 5:5. Patrick Bruttys Übung war mit 10,15 Punkten im Vergleich zu seinem Gegner aus Bochum-Witten (Patrik Werner) klar besser. Brutty kassierte fünf Scorerpunkte. An den Ringen verlor die TG Saar /TV Limbach II mit 4:9 weiter an Boden. Gerald Heil konnte hier vier Scorerpunkte holen. Dschamal Mergen war für die Saarländer beim Sprung der einzige Punktejäger. Mit 4:5 verlor die TG Saar /TV Limbach II auch dieses Gerät. Am Barren waren die Ruhrpottler mit 7:4 siegreich. Waldemar Nagel holte für die TG die Zähler. Schließlich dann der Lichtblick des Nachmittags für die TG Saar /TV Limbach II. Am letzten Gerät, dem Reck, gelang den Saarländern ein 7:5-Sieg. Gerald Heil (2) und Mergen (5) sorgten für die Scorerpunkte der saarländischen Turnriege.