| 19:29 Uhr

TTC Riedelberg verabschiedet sich aus Titelrennen

Pirmasens. Für die Tischtennisspieler des TTC Riedelberg sind die Chancen im Meisterschaftsrennen der 2. Pfalzliga drastisch gesunken. Durch die 5:9-Niederlage im Topspiel bei Tabellenführer TTC Pirmasens beträgt der Rückstand auf die Spitze bereits vier Punkte, auf den Zweiten Waldfischbach, der sein erstes Rückrundenspiel gegen die Post SG Kaiserslautern mit 9:2 gewann, drei Zähler. Martin Wittenmeier

In Pirmasens waren die Riedelberger bis zum 3:4 auf Augenhöhe. Drei verlorene Einzel von Dominik König, Rudolf Reiner und Benjamin Sema, der sich im Duell der beiden Spitzenspieler Stefan Links mit 11:7, 3:11, 9:11 und 7:11 geschlagen geben musste, brachten den Tabellendritten auf die Verlierstraße. Die Gäste hatten mit Christian Becker, der zweimal als Sieger vom Tisch ging, ihren stärksten Akteur. Neben Becker punkteten Franz-Xaver Sema und Benjamin Sema jeweils im Einzel und zusammen im Doppel. Die nächste Partie bestreitet der TTC Riedelberg wieder auswärts. Am kommenden Samstag (19 Uhr) geht es zum Vierten nach Höhfröschen.