| 20:31 Uhr

Spannende Nachholspiele
TSC-Zweite kann heute kampflos Meister werden

B-Klasse West Der TSC Zweibrücken II hat heute zwar keinen Einsatz. Doch aufmerksam verfolgen wird die Mannschaft das Geschehen in ihrer Liga heute Abend ganz sicher. Denn die Elf von Trainer Jürgen Tüllner könnte der große Gewinner der drei Nachholspiele in der Fußball-B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West sein. Bei einer Niederlage des Tabellenzweiten SG Thaleischweiler-Fröschen, 19 Uhr, gegen den SV Großsteinhausen II und einem Unentschieden oder einer Niederlage des Dritten, PSV Pirmasens, 19 Uhr, gegen RW Höhmühlbach wäre der TSC II, ohne selbst zu spielen, bereits Meister. Von Fritz Schäfer

B-Klasse West Der TSC Zweibrücken II hat heute zwar keinen Einsatz. Doch aufmerksam verfolgen wird die Mannschaft das Geschehen in ihrer Liga heute Abend ganz sicher. Denn die Elf von Trainer Jürgen Tüllner könnte der große Gewinner der drei Nachholspiele in der Fußball-B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West sein. Bei einer Niederlage des Tabellenzweiten SG Thaleischweiler-Fröschen, 19 Uhr, gegen den SV Großsteinhausen II und einem Unentschieden oder einer Niederlage des Dritten, PSV Pirmasens, 19 Uhr, gegen RW Höhmühlbach wäre der TSC II, ohne selbst zu spielen, bereits Meister.

TSC-Sprecher Stephan Heidenreich geht allerdings nicht davon aus, dass bereits heute Abend die Entscheidung fällt. „Aber wenn es passieren sollte, wird den Jungs schon spontan etwas einfallen“, sagt er mit einem Augenzwinkern.

Von Niederlagen der Zweibrücker Verfolger würde auch der TV Althornbach profitieren, der ebenfalls heute Abend um 19 Uhr in Wattweiler spielt. Denn dann würde der TVA die Chance auf Platz zwei wahren. Vorausgesetzt, die Elf von Trainer Michael Greinert nimmt selbst am Wattweiler Raulstein die drei Zähler mit.