| 19:09 Uhr

TSC Zweibrücken verliert Test gegen Oberligisten klar

Zweibrücken. Im letzten Test vor dem ersten Landesliga-Pflichtspiel des Jahres hat der TSC Zweibrücken gestern eine 0:6 (0:4)- Niederlage gegen den Oberligisten FV Diefflen kassiert. Die Zweibrücker ließen den Gästen zu viel Raum, die diesen zur schnellen Führung nutzten. Zwar versuchten die Mannen von Trainer Sanel Nuhic dagegenzuhalten, zu einer echten Torchance kamen sie gegen den zwei Klassen höher spielenden Club aber nicht. So ging es mit 0:4 in die Pause. Auch danach dominierten die Gäste auf dem Kunstrasen im Zweibrücker Westpfalzstation weiter und erhöhten nach dem Seitenwechsel verdient auf 6:0. Svenja Kissel

Im letzten Test vor dem ersten Landesliga-Pflichtspiel des Jahres hat der TSC Zweibrücken gestern eine 0:6 (0:4)- Niederlage gegen den Oberligisten FV Diefflen kassiert. Die Zweibrücker ließen den Gästen zu viel Raum, die diesen zur schnellen Führung nutzten. Zwar versuchten die Mannen von Trainer Sanel Nuhic dagegenzuhalten, zu einer echten Torchance kamen sie gegen den zwei Klassen höher spielenden Club aber nicht. So ging es mit 0:4 in die Pause. Auch danach dominierten die Gäste auf dem Kunstrasen im Zweibrücker Westpfalzstation weiter und erhöhten nach dem Seitenwechsel verdient auf 6:0.

Am kommenden Sonntag, 19. Februar, 14.30 Uhr, geht's für den TSC im Nachholspiel gegen Bundenthal dann wieder um Punkte. Vor dem eigentlichen Rundenstart am Sonntag, 5. März, 15 Uhr, beim TuS Rüssingen bestreitet die Truppe von Sanel Nuhic dann am kommenden Sonntag, 15 Uhr, ein weiteres Freundschaftsspiel gegen die SG Hornbach-Rimschweiler.