| 00:00 Uhr

TSC Zweibrücken strebt das Triple an

 Nach der Meisterschaft in der A-Klasse können die Spieler des TSC Zweibrücken die Saison mit dem Sieg im Kreispokal krönen. Foto: Matti
Nach der Meisterschaft in der A-Klasse können die Spieler des TSC Zweibrücken die Saison mit dem Sieg im Kreispokal krönen. Foto: Matti FOTO: Matti
Zweibrücken. „Die Spieler wollen das Triple“, schildert der Trainer des TSC Zweibrücken, Sanel Nuhic, die Stimmung in der Mannschaft vor dem Endspiel um den Kreispokal am 1. Mai, 17 Uhr, im Sportpark Husterhöhe in Pirmasens gegen den FK Clausen. Sid-Mitarbeiter Andreas Frank

Am Sonntag machte das Team vorzeitig die Meisterschaft der A-Klasse Süd perfekt. Und im Januar gewann der TSC nach vielen Jahren die Hallenfußball-Meisterschaft. "Den Spielern ist bewusst, dass sie was Besonderes für den Verein erreichen können."

Deshalb war am Dienstagabend nach zwei Tagen Feiern wieder Training angesagt. "Die Jungs sind fit. Die haben das Feiern auch verkraftet", vertraut der Trainer auf seine Mannschaft. "Die können vom Feiermodus wieder auf Spielmodus umstellen." Allerdings rechnet Nuhic mit "einem harten Stück Arbeit". Im Pokal könne eine Mannschaft in einem Spiel eine durchwachsene Saison krönen. Deshalb erwartet der TSC-Trainer, dass die Clauser Spieler im Finale alles geben. Der TSC gewann die beiden Punktspiele. Im Herbst am heimischen Wattweilerberg 4:0 und vor gut drei Wochen in Clausen 3:1 nach einem 0:1-Rückstand. Clausen ist Achter.

Nach dem Saisonverlauf und den direkten Aufeinandertreffen sieht Nuhic spielerische und auch läuferische Vorteile für seine Mannschaft. "Aber der Pokal hat seine eigenen Gesetze", bemüht er eine Floskel. Und da könne ein Außenseiter dem Favoriten mit viel Einsatz ein Bein stellen. Darauf müsse sich die Mannschaft einstellen. "Das haben wir in der gesamten Runde geschafft. Und wenn wir die Saison krönen wollen, müssen wir das am Donnerstag auch hinbekommen."

Vor dem Finale der Männer wird im Sportpark Husterhöhe am 1. Mai, 15 Uhr, das Frauenfinale ausgetragen. Dabei trifft der SV Ixheim II auf die SG Harsberg.