| 22:58 Uhr

B- und C-Klasse West
TSC II gewinnt auch zweites Stadtderby

Torschützen unter sich: VBZ-Spieler Daniel von Gyldenfeldt (links) im Zweikampf mit TSC-Angreifer Sayfedine El-Khadem. Das bessere Ende hatten einmal mehr die Rot-Schwarzen vom Wattweiler Berg.
Torschützen unter sich: VBZ-Spieler Daniel von Gyldenfeldt (links) im Zweikampf mit TSC-Angreifer Sayfedine El-Khadem. Das bessere Ende hatten einmal mehr die Rot-Schwarzen vom Wattweiler Berg. FOTO: Martin Wittenmeier / maw
Die SG Battweiler-Reifenberg II schlägt den FC Kleinsteinhausen im Verfolgerduell der C-Klasse West mit 2:0. Von Fritz Schäfer

B-Klasse West:

VB Zweibrücken II – TSC Zweibrücken II 3:6 (1:3) Bereits nach sechs Minuten staubte Daniel von Gyldenfeldt zur Führung für die VBZ ab. Danach hatte der TSC zwar mehr Spielanteile. Aber auch die Gastgeber hatten Chancen, die Führung auszubauen. Jan-Patrick Buchheit (21.), Sayfedine El-Khadem (28.) und Mirko Tüllner (40.) drehten bis zur Pause das Ergebnis. Die erste Viertelstunde nach der Pause wurde es beim Stadtderby am Hornbachstaden turbulent. Zunächst traf der Einheimische Johannes Müller nur den Pfosten. Im Gegenzug baute Buchheit (53.) die Führung aus. Zwei Minuten später verkürzte Peter Raje. Und weitere zwei Minuten später traf Burak Bilaloglu zum 5:2. Nach je einem Lattenschuss für beide Mannschaften trafen El-Khadem (80.) und Müller (88.) zum Endstand.

SC Stambach – TuS Wattweiler 2:3 (0:2) Die ersatzgeschwächten Gastgeber bemühten sich in der Schlussphase um den Ausgleich. Doch Marco Neubauer (80.) gelang nur noch der Anschlusstreffer. Die Gästespieler Alexander Regier (28.) und Jannik Hunsicker (45.) nutzten in der ausgeglichenen Partie die Chancen. Nach dem Anschluss durch Nicolas Veith (59., Strafstoß) traf Hunsicker in der 75. Minute zum 3:1. Gegen Stambach gab es Gelb-Rot (90.)



RW Höhmühlbach – TV Althornbach 2:4 (1:2) Lars Groh (12.) brachte Höhmühlbach in Führung. In der Folge hatten die Gastgeber mehr vom Spiel. Doch Marc Bender (16.) und Tobias Früauf (41./46.) drehten das Ergebnis. Nach dem Anschluss durch Lukas Scherer (62.) drängten die Gastgeber auf den Ausgleich. Nach einem Konter erzielte Marius Müller (90.) den Endstand.

C-Klasse West:

SG Battweiler-Reifenberg II – FC Kleinsteinhausen 2:0 (1:0) Im Verfolgerduell festigte Battweiler-Reifenberg die Ambitionen im Aufstiegsrennen. Während Kleinsteinhausen Hoffnungen einen Dämpfer erhielten. Die Gastgeber waren über die gesamte Spielzeit feldüberlegen und erarbeiteten sich einige Chancen. Eine nutzte Jonas Jakobi (12.) zur Führung. Kleinsteinhausen versuchte es mit weiten Bällen in die Spitze. Dabei brachten die Gäste das einheimische Tor kaum in Gefahr. Nach der Pause versäumten es die Gastgeber, das Spiel früher zu entscheiden. Erst in der 85. Minute traf Kevin Käfer zum Endstand.

SV Contwig II – VfL Wallhalben II 8:0 (6:0) Einbahnstraßen-Fußball sahen die Zuschauer am Contwiger Bahnhof. Wobei die Gastgeber nach der Pause mit ihren Chancen leichtfertig umgingen. Torschützen: Michael Defland, Markus Rothhaar (2), Max Blum (2), Stefan Höh, Heiko Grünnagel und ein Eigentor.

SVN Zweibrücken II – TuS Rimschweiler 2:2 (0:0) Nach der Pause fielen in der ausgeglichenen Partie auch Tore. Dabei glichen Benjamin Fagbuyi (64.) und Marco Conrad (90.) jeweils die Rimschweiler Führung von Cedric Hamelin (60.) und Sascha Frick (70.) aus. Vor dem Wechsel hatten die Gäste die besseren Chancen.

SG Pirmasens – TSG Mittelbach 2:4 (2:3) Die Gastgeber verschliefen die ersten 20 Minuten. Bülent Toprak und Francesco Daniele (2) nutzten das zur deutlichen Führung. Dilavet Hasanzade und Danny Garus schafften den Anschluss. In der zweiten Hälfte war die Partie ausgeglichen. Christian Arnold markierte nach einer Stunde den Endstand.

SC Winterbach – FC Hengsberg 5:2 (4:0) In der einseitigen ersten Halbzeit sorgten Jonas Schmidt mit drei Toren und Volker Simon schon für die Entscheidung. Nach der Pause verkürzte Nino Decker mit zwei Toren. Dazwischen hatte Schmidt allerdings seinen vierten Treffer erzielt.