| 20:54 Uhr

Pferdesport
Traditionelles Pferderennen mit vielen Neuheiten

Auf guten Zuspruch hoffen die Webenheimer beim traditionelln Pferderenntag zum Bauernfest am Sonntag.
Auf guten Zuspruch hoffen die Webenheimer beim traditionelln Pferderenntag zum Bauernfest am Sonntag. FOTO: Hans Hurth / HAns HUrth
Webenheim. Neun Trab- und Galoppläufe beim Webenheimer Bauernfest.

Auf guten Zuspruch an der Bahn sowie am Wettschalter hoffen die Veranstalter des 97. Webenheimer Bauernfestes beim traditionellen Pferde-Renntag. Am Sonntag werden ab 13.30 Uhr auf den Blieswiesen sechs Trab- und drei Galopprennen angeboten. Mit dem Nennungsergebnis ist der Veranstalter durchaus zufrieden.

Bereits Anfang Mai wurde mit der Vorbereitung und Präparierung des Geläufs begonnen, um den Reiter-Pferdepaaren in diesem Jahr wieder optimale Bedingungen präsentieren zu können. Neu in diesem Jahr ist die Aktion „Wetten dass“. Hierbei können Sieg- und Platzwetten einfach am Wettschalter angesagt werden. Jedem Programmheft ist hierfür ein Wettgutschein im Wert von einem Euro beigelegt. Für alle Wettbegeisterten gibt es auch eine Wettschule, um auch Neulinge beim Anlegen Ihrer Wetten zu unterstützen.

Neu für die Aktiven ist in diesem Jahr der Fahrer- und Reitercup. Hier bekommen die vier Punktbesten ein zusätzliches Preisgeld überreicht. Der Pferderenntag mit insgesamt neun Rennen und Preisgeldern von rund 20 000 Euro kann nur dank Unterstützung zahlreicher regionaler Sponsoren durchgeführt werden, teilt der Veranstalter mit. Dies beinhaltet auch den freien Eintritt, was sonst kaum auf einer Rennbahn zu finden ist.