| 00:00 Uhr

Titelkämpfe regional bestens besetzt

 Neben Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Eleganz spielt beim Voltigieren vor allem der Teamgedanke untereinander, mit dem Longenführer und dem Partner Pferd eine große Rolle. Foto: cvw
Neben Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Eleganz spielt beim Voltigieren vor allem der Teamgedanke untereinander, mit dem Longenführer und dem Partner Pferd eine große Rolle. Foto: cvw FOTO: cvw
Zweibrücken. Die Voltigierer beherrschen von heute bis Sonntag die Szenerie im Zweibrücker Landgestüt. Der junge Verein VRG Südwestpfalz ist Ausrichter der Landesmeisterschaften mit unterschiedlichen Leistungsgruppen. cvw

Mit sieben Vereinen aus der näheren Umgebung sind die offenen Landesmeisterschaften im Voltigieren im Landgestüt Zweibrücken von heute bis Sonntag regional bestens besetzt. Die Landesmeisterschaften werden vom noch jungen Verein VRG Südwestpfalz ausgerichtet.

Zu den vier pfälzischen Vereinen, die mit der gastgebenden VRG Südwestpfalz, der PSG Voltigieren Zweibrücken , der Bundenbacherhöhe sowie den Bundenbacher Pferdefreunden in die Titelkämpfe eingreifen können, gehören zusätzlich mit der RSV Gestüt Birkhausen, der VRG Saarpfalz aus Altstadt und dem VC Homburg noch Vereine aus dem Saarland.

Während heute ab 16.30 Uhr die breitensportlichen Nachwuchs-Wettbewerbe beginnen, dürfen sich Zuschauer am Samstag und Sonntag mit den Leistungssportlern auf höchste Akrobatik auf dem Pferderücken freuen. Rheinland-Pfalz verfügt aktuell über zahlreiche, international erfolgreiche Voltigierer, die auch alle in Zweibrücken starten.

"Unser Turnier ist hochkarätig besetzt, und wir erwarten spannende Entscheidungen", freut sich Turnierleiterin Sandra Schwebius. Entsprechend eng ist der Zeitplan. Mit Chiara Congia (RRV Herxheim) und Sophie Hofmann (PSV Bad Ems) starten zwei Einzelvoltigiererinnen, die sich für die EM in Ungarn qualifiziert haben. Zum S-Team aus Mainz-Laubenheim zählt auch der Zweibrücker Jürgen Köhler.

Fulminanter Aufstieg

Die Gastgeber, die nach ihrem fulminanten Aufstieg erst zum zweiten Mal in der Klasse M starten, müssen auf ihr neues Voltigierpferd Festardo und die verletzte Celine Radke verzichten. Möbel Martin's Charlie ist zwar erfahren, hat aber völlig andere Bewegungen als Festardo. "Dazu kommt noch die Kür-Umstellung", hofft Schwebius als Trainerin der ersten Mannschaft dennoch auf die bestmögliche Präsentation. Die Einzelvoltigierer werden auf Heraldik (Pferd der Zeiskamer) antreten.

vrg-suedwestpfalz.de

Zum Thema:

Auf einen BlickZeitplan: Heute ab 16.30 Uhr: GruppenvoltigierenSamstag, 8 Uhr: Gruppenvoltigieren Pflichtwettbewerb Klassen A bis M; 13.40 Uhr: Klasse L, Finale Junior-Cup; 1. Wertungsprüfung LM Gruppen-Kür; 15.30 Uhr: Klasse M; 16.50 Uhr: Junior; 17.50 Uhr: Klasse S; 18.20 Uhr: Klasse L , 1. Wertungsprüfung LM-Einzel; 19.20 Uhr: Junior mit Celina Schöller (Birkhausen), Sina Barber, Denise Drewniak, Isabelle Reitnauer, Lea Pottgiesser (alle VRG Südwestpfalz), Katharina Gbobo, Sarah Hartmann (PSG Zweibrücken ), Jasmin Glahn (Bundenbacherhöhe), Klasse SSonntag, 7.30 Uhr: Gruppen Klasse A, Finale Junior-Cup; 12.20 Uhr: Doppel-Voltigieren WP LM, 2. Wertungsprüfung LM Einzel; 13.45 Uhr: Junior Pflicht + Kür; 14.45 Uhr: Kl. S - Kür, 2. Wertungsprüfung LM Gruppen - Kür 15.20 Uhr: Kl. M; 17 Uhr: Meisterehrung. cvw