| 20:24 Uhr

Zwei knappe Niederlagen
Tischtennis: TV Rieschweiler tritt auf der Stelle

Rieschweiler. Zwei vermeidbare Niederlagen haben die erste und zweite Tischtennis-Herrenmannschaft des TV Rieschweiler kassiert. Die TVR-Erste empfing das Bezirksklassen-Schlusslicht TTC Saalstadt und musste sich nach mehr als drei Stunden mit 7:9 geschlagen geben.

Der Einstieg in die Partie war dem TVR eigentlich gelungen, nachdem die Doppel Thorsten Rössler/Uwe Knapp und Oliver Burkhart/Winfried Gerlinger die Einheimischen mit 2:1 in Führung brachten. Doch danach verlor das Team vier Einzel in Folge und lag mit 2:5 im Rückstand. Diesen Trend stoppte Gerlinger mit einem Drei­satzerfolg über Michael Mandel. Nach einer unglücklichen Fünfsatzniederlage von Klaus Grummt war der alte Abstand wieder da. Mit Rößlers Einzelsieg und zwei knappen Niederlagen von Michael Brunner und Knapp, lagen die Schwarzbachtaler mit 4:8 zurück. Durch die Punktgewinne von Burkhart, Gerlinger und Grummt bestand noch die Hoffnung auf ein Remis. Rössler/Knapp hatten im Abschlussdoppel ihre Gegner Gerhard Weis/Harald Stephan zunächst im Griff und arbeiteten eine 2:0-Führung heraus. Durch kleine Unachtsamkeiten ging nach einem 9:9 der dritte Satz und dann auch das Spiel verloren. Damit steckt das Team im Tabellenkeller fest.
Die Herren II zeigten beim Kreisliga-Spitzenteam TV Höheinöd II eine gute Leistung. Am Ende Stand aber eine 7:9-Niederlage. Nur eins von vier Doppeln konnte durch Detlef Schultz/Georg Denzler gewonnen werden. Letzterer spielte auch im Einzel stark bei zwei Siegen. Ebenfalls doppelt punktete Gerhard Fischer. Andreas Brunner und Schultz holten weitere Zähler.