| 00:00 Uhr

Tischtennis: TV Rieschweiler startet durchwachsen in Saison

Rieschweiler. Zwei Siegen standen ein Unentschieden und eine Niederlage zum Saisonbeginn bei den Tischtennisspielern des TV Rieschweiler gegenüber. Die erste Herrengarnitur wurde nach dem Abstieg aus der Bezirksklasse West in der neuen Liga gleich kalt erwischt. Winfried Gerlinger

Beim starken TV Höheinöd II unterlag man knapp mit 6:9. Zu Beginn punktete das Doppel Rössler/Knapp sicher in drei Sätzen. Etwas Pech hatten Gerlinger/Dockweiler, die mit 12:14 im Entscheidungssatz unterlagen. Nach einem 1:4-Rückstand kam der TVR durch die Siege von Uwe Knapp und Winfried Gerlinger wieder heran. Doch die Gastgeber konterten erneut. Im weiteren Verlauf punkteten noch Thorsten Rössler, Neuzugang Klaus Grummt und nochmals Knapp. Zwei weitere Begegnungen verloren die Gäste mit 9:11 im fünften Satz. Besser machten es die Herren II, die beim TTC Höhfröschen IV klar mit 8:3 die Oberhand behielten. Überragend agierte Michael Müller , der neben dem Doppelsieg an der Seite von Detlef Schultz auch drei Einzelerfolge beisteuerte. Letzterer konnte einmal gewinnen. Die restlichen Erfolge erkämpften Georg Denzler (2) und Ernst Stauch.

Gespannt waren die Verantwortlichen auf den ersten Auftritt der neugegründeten dritten Herrengarnitur. Mit einem 8:4 Sieg über den TV Höheinöd IV lösten sie ihre Aufgabe sehr gut. Gerhard Fischer, der Senior im Team, punktete dreimal im Einzel. Dieter Mangold (2), Christopher Fischer und Luca Dauenhauer ließen Einzelsiege folgen. Schließlich war anfangs das Doppel Chr. Fischer/Mangold erfolgreich. Die gemischte Nachwuchsmannschaft erkämpfte sich ein 5:5 an eigenen Tischen gegen BTTF Zweibrücken II. Die Gebrüder Lars und Eric Schumann steuerten im Doppel und Einzel drei Punkte bei. Darüber hinaus gelang es Jasmin und Anna Knapp, je einmal zu punkten.

tv-rieschweiler.de