| 20:27 Uhr

Tischtennis-Turnier
Tischtennis: Lilly Lohr räumt bei Pfalzmeisterschaften ab

Herxheim. Gold und Bronze hat die Zweibrückerin Lilly Lohr bei den pfälzischen Einzelmeisterschaften der Schülerinnen A erkämpft. Bei den U15-Tischtennis-Wettbewerben schaffte sie es im Einzel bis ins Halbfinale, scheiterte dort nach einem 3:0-Sieg im Viertelfinale gegen Alexandra Dell (TSG Kaiserslautern), gegen Evelyn Emmrich knapp (2:11, 11:8, 11:8, 8:11, 9:11). Den Titel sicherte Jacqueline Weiß aus der Talentschmiede des VfL Duttweiler. Von Benjamin Haag

Im Doppelwettbewerb spielte Lilly Lohr mit der Pfalzmeisterin der B-Schülerinnen (bis 13 Jahre), Anna-Sophie Ebert (VfL Duttweiler), die im Einzel überraschend im Viertelfinale an Annika Muhrer (TuS Wachenheim) gescheitert war. Mit Ebert gewann sie im Endspiel gegen Jacqueline Weiß/Katharina Bruck (beide VfL Duttweiler) mit 6:11, 11:8, 6:11, 13:11, 11:3.

Laurin Schermutzki räumte mit Tim Ropönus vom TTC Riedelberg ebenfalls eine Bronzemedaille ab. Nach einem 3:2-Sieg im Viertelfinale gegen Lukas Balzer/Christoph Wölfel (TTC Winnweiler/VfL Bellheim) unterlag er Lars Bernhart/Tobias Prautzsch (beide TTV Albersweiler) mit 11:6, 6:11, 7:11, 11:8, 7:11. Ropönus schied im Sechzehntelfinale des Einzelwettbewerbs nach einer Niederlage im Entscheidungssatz gegen Cedric Wald vom TTC Schifferstadt aus. Für Dennis Stöckle (TTC Riedelberg) war nach einem Sieg und zwei Niederlagen in der Vorrunde als Gruppendritter Schluss.