| 22:40 Uhr

Tischtennis
Wichtiger Sieg für Pfalzliga-Frauen

Riedelbergs Christian Becker rang Steinalbens Spitzenspieler Jürgen Bönsch mit 3:2 nieder und verhalf seinem Team damit zum Sieg.
Riedelbergs Christian Becker rang Steinalbens Spitzenspieler Jürgen Bönsch mit 3:2 nieder und verhalf seinem Team damit zum Sieg. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Riedelberg. Tischtennis: Zweite des TTC Riedelberg gewinnt Kellerduell in Rockenhausen mit 8:2. Von Svenja Hofer

Erfolgreiches Wochenende für den TTC Riedelberg. Während die erste Frauenmannschaft in der Tischtennis-Oberliga Südwest die vierte Woche in Folge ohne Punktspiel war, haben die zweite Damenmannschaft in der 1. Pfalzliga sowie die Herren in der 2. Pfalzliga die nächsten Siege gefeiert.

Ganz wichtige zwei Punkte im Kampf gegen den Abstieg hat das Quartett um Sonja Haller, Leonie Frantzen, Helena Feix und Selina Haller beim TTF Rockenhausen verbucht. Das 8:2 sah am Ende deutlicher aus, als der Spielverlauf tatsächlich war. Gleich vier Mal sicherten die Riedelbergerinnen den Punkt erst knapp im fünften Satz: das Doppel Helena Feix/Selina Haller gegen Susanne Wolf/Michaela Rutz 11:4/7:11/11:5/8:11/13:11), Spitzenspielerin Sonja Haller im Einzel gegen Wolf (11:9/11:13/10:12/12:10/14:12, Feix gegen Rutz (11:5/13:11/6:11/8:11/11:8) sowie Frantzen gegen Wolf, der im letzten Durchgang in ihrem dritten Fünfsatz-Match die Puste ausging (12:10/12:14/10:12/11:9/11:3). Die anderen vier Einzelzähler gingen durch Leonie Frantzen, Selina Haller (2) und Sonja Haller deutlicher an die Gäste, die damit den dritten Saisonsieg gesichert haben. Dadurch hat der Aufsteiger als derzeit Achter Anschluss ans Mittelfeld hergestellt und sich schon ordentlich Luft zu den Abstiegsrängen verschafft.

Ganz anders sieht es für Schlusslicht TTC Mittelbach. Nach der nächsten klaren 0:8-Pleite in Herxheim schlittert das weiterhin punktlose Team dem Abstieg entgegen.



Kein Weg vorbei scheint es in der 2. Pfalzliga West der Männer derzeit an den Riedelbergern zu geben. Mit dem 9:2 gegen den TTC Steinalben verbuchte der Spitzenreiter am achten Spieltag Saisonsieg Nummer sieben. Nach Viersatzerfolgen aller drei Doppel zu Beginn legten Benjamin Sema (3:0 gegen Marcel Eberhahn), Christian Becker (3:2 gegen Jürgen Bönsch), Franz-Xaver Sema (3:0 gegen Sven Bönsch) und Manuel Müller (3:1 gegen Bernd Heumach) in den Einzeln die nächsten Punkte nach. Lediglich Reiner Rudolf und Daniel Schmitt mussten sich jeweils nach fünf Abschnitten knapp geschlagen geben. Doch Becker mit einem glatten 3:0-Erfolg gegen Eberhahn und Benjamin Sema mit einem 3:2 im Spitzenspiel gegen Jürgen Bönsch sicherten den klaren Heimsieg, durch den die Riedelberger Herren Platz eins behaupteten.