| 20:05 Uhr

Tischtennis-Pfalzliga
Pfalzligafrauen des TTC feiern ersten Saisonsieg

Herxheim/Edenkoben. Einen Sprung nach oben hat die zweite Frauenmannschaft des TTC Riedelberg gemacht. Beim TTC Herxheim verbuchte das Quartett um Sonja Haller, Helena Feix, Selina Haller und Leonie Frantzen die ersten zwei Punkte der laufenden Saison in der 1. Pfalzliga.

Mit 8:3 behauptete sich TTC durch eine geschlossene Mannschaftsleistung am Ende recht klar.

Lediglich Herxheims Spitzenspielerin Natalia Pruchniewska war für die Riedelbergerinnen nicht zu bezwingen. Selina Haller/Leonie Frantzen mussten sich dieser an der Seite von Karin Ehmer im Doppel glatt in drei Sätzen geschlagen. Ebenso unterlag Helena Feix Pruchniewska in ihrem Auftakteinzel mit 0:3. TTC-Spitzenspielerin Sonja Haller zwang die Kontrahentin immerhin in den fünften Satz, unterlag in dem entscheidenden Abschnitt dann aber mit 6:11. Alle anderen Duelle gingen an die Riedelbergerinnen, die durch den Sieg auf Rang sieben geklettert sind.

Zu kämpfen haben die Herren des TTC Riedelberg in der 1. Pfalzliga. Der Aufsteiger kassierte im vierten Saisonspiel bereits die dritte Niederlage. Mit 3:9 musste sich der TTC beim noch verlustpunktfreien TTV Edenkoben deutlich geschlagen geben. Mit einem 0:3-Rückstand aus den Doppeln im Gepäck, schafften es die Riedelberger zunächst auch in den Einzeln nicht, näher heranzukommen. Manuel Müller mit seinem Fünfsatzsieg über Daniel Weyhing sowie Franz-Xaver Sema mit seinem 3:1-Erfolg über Tim Kröger sicherten dann die ersten Punkte für den TTC zum 2:5-Zwischenstand. Doch danach verbuchte nur noch Christian Becker einen Viersatzsieg gegen Fabian Reuther. Mit 2:6 Zählern liegen die Riedelberger Herren derzeit auf Rang neun, vor den noch punktlosen Teams der SG Waldfischbach, des TTV Neustadt und des TSV Kandel. Im nächsten Rundenspiel am Samstag, 19. Oktober, 19 Uhr, geht es zu Hause gegen Neustadt.



Die dritte Frauenmannschaft des TTC Riedelberg kassierte in der 2. Pfalzliga West die dritte Niederlage im dritten Spiel. Beim 0:8 war das stark ersatzgeschwächte Team beim TTC Steinalben absolut chancenlos. Lediglich ein Satz ging an die Gäste, die mit 0:6-Punkten auf dem vorletzten Platz liegen.

www.ttc-riedelberg.de

pttv.click-tt.de

(ski)