| 23:26 Uhr

Tischtennis-Oberliga: TV Limbach steigt mit Sieg und Niederlage ein

Limbach. Zum Saisonauftakt in der Tischtennis-Oberliga Südwest hat der TV Limbach am Doppelspieltag einen Sieg und eine Niederlage verbucht. Zunächst setzten sich die Saarländer beim TuS Weitefeld-Langebach mit 9:5 durch. Anschließend verlor die Mannschaft gegen den TTC Wirges II mit 7:9. Die zwei Spiele an einem Tag absolvierten die Limbacher, um nicht ein weiteres Mal in der Saison den weiten Weg in den Westerwald auf sich nehmen zu müssen. Michèle Hartmann

Zum Saisonauftakt in der Tischtennis-Oberliga Südwest hat der TV Limbach am Doppelspieltag einen Sieg und eine Niederlage verbucht. Zunächst setzten sich die Saarländer beim TuS Weitefeld-Langebach mit 9:5 durch. Anschließend verlor die Mannschaft gegen den TTC Wirges II mit 7:9. Die zwei Spiele an einem Tag absolvierten die Limbacher, um nicht ein weiteres Mal in der Saison den weiten Weg in den Westerwald auf sich nehmen zu müssen.

Gegen den TuS Weitefeld-Langenbach sicherte der TVL die beiden ersten Doppel mit Christian Schleppi/Phlipp Schmidt sowie Christoph Wagner/Nikola Grujic. Beim Stand von 2:1 setzte sich Schleppi in seinem ersten Einzel gegen Yannick Schneider mit 3:1 durch. Später gewannen auch Nikola Grujic, Marco Scheid und Marco Vujic ihre Einzel. Limbach führte schon klar mit 6:3 und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen, den Vujic in seinem Einzel gegen Thomas Becker mit 3:1-Sätzen zum 9:5-Endstand klar machte.

Gegen den TTC Wirges II gewann der TV Limbach zwei von drei Anfangsdoppeln. Die Gäste führten nach den ersten Einzeln mit 4:3, gerieten aber nach drei Niederlagen in den einzeln durch Marco Scheid, Marco Vujic und Christoph Wagner mit 4:6 in Rückstand. Mit seinem Einzelsieg über Joel Lüdemann brachte Scheid im vorletzten Spiel des Abends die Saarländer wieder auf 7:8 heran. Aber dann verloren Christoph Wagner/Nikola Grujic das abschließende Doppel gegen das Wirgeser Doppel Ronny Zwick/Niclas Ott mit 5:11, 7:11 und 9:11, die gesamte Partie damit mit 7:9.