| 00:20 Uhr

Einzelmeisterschaften
Tischtennisnachwuchs kämpft um Bezirkstitel

ZWEIBRÜCKEN. Um Titel und gute Platzierungen kämpfen am Sonntag die Tischtennisschüler A bei den Bezirkseinzelmeisterschaften. Los gehen diese um neun Uhr in der Halle der Albert-Schweitzer-Schule in Zweibrücken.

Ausgespielt werden die Meister im Einzel und im Doppel. Bei den Schülern sind 13 Jungs gemeldet, bei den Schülerinnen habe sich die Teilnehmerzahlen gegenüber den Vorjahren erneut gesteigert, sodass neun weibliche Teilnehmer gemeldet sind. Favorit bei den A-Schülern ist Laurin Schermutzki vom TTC Mittelbach und die Zweibrückerin Lilly Lohr vom TTC Nünschweiler bei den A-Schülerinnen. Die Akteure müssen sich im Einzel über die Gruppenspiele für die K.o.-Phase qualifizieren, während im Doppel gleich ab der ersten Runde im K.o.-System gespielt wird.