| 20:04 Uhr

Tischtennis
Keine Überraschungen bei Bezirksmeisterschaft

Höhfröschen. Die Favoriten haben die Bezirkseinzelmeisterschaften der Tischtennis-Jugend U15 dominiert. Am Sonntag in Höhfröschen zog Tim Ropönus (TTC Riedelberg) im Einzel ins Halbfinale ein, musste sich dort dem späteren Einzelsieger Lukas Göring (TTC Höhfröschen) in drei Sätzen geschlagen geben. Von Benjamin Haag

Zuvor hatte er mit 2:1-Siegen die Gruppenphase überstanden, musste sich nur gegen Elian Wadle (SV Erlenbrunn) in fünf Sätzen geschlagen geben. Der Riedelberger David Schwarz kam mit 3:1-Siegen in die Endrunde, hatte gegen den zweiten Finalisten, Philipp Schmid (TTC Dahn) keine Chance und verlor mit 1:11, 4:11, 5:11.

Im Doppel scheiterte Schwarz an der Seite von Felix Tischer (SG Waldfischbach) im Halbfinale an den späteren Titelträgern Schmid/Göring in drei Sätzen. Nur Leni Heller (1. TTC Pirmasens) platzierte sich bei den Mädchen vor der Riedelbergerin Katharina Schwarz. Die Zweitplatzierte vom TTC gewann all ihre Partien mit 3:0-Sätzen, musste sich gegen Heller aber mit 3:11, 8:11, 9:11 geschlagen geben. Hanna Ziegler vom TTC Riedelberg blieb sieglos und wurde Turnierletzte.