| 00:00 Uhr

TG Saar überzeugt als Mannschaft

Saarbrücken/Limbach. Mit einem klaren 52:18-Sieg in Hösbach holte sich die TG Saar/TV Limbach II den zweiten Saisonsieg in der Dritten Kunstturn-Bundesliga Gruppe Nord. Gleich an fünf Geräten war man nicht zu schlagen. Michèle Hartmann

Beide Mannschaften mussten auf mehrere Stammkräfte verzichten, wobei diese die TG Saar II besser kompensieren konnte. Die besten drei Punktesammler der Begegnung kamen aus dem Saarland. Gerald Heil wurde mit 18 Punkten Top-Scorer des Wettkampfes, Dschamal Mergen erzielte 15 und Manuel Baldauf neun Punkte für die TG. Auch als Team überzeugte die TG. Fünf der sechs Geräte gingen an die Riege der Gäste, nur am Seitpferd konnte sich Hösbach durchsetzen.

Gleich zu Beginn sorgten Gerald Heil, Manuel Baldauf sowie Dschamal Mergen für einen Vorsprung von zehn Punkten. Leon Becker, erstmals am Boden eingesetzt, gab jedoch vier Zähler an seinen Kontrahenten ab. Die TG Saar II ging somit 10:4 in Führung. Den Gerätesieg am Pferd sicherte sich der Hösbacher Lukas Bruder. Die Ringe entschied das Team der TG Saar II dann wieder deutlich für sich. Hier waren Gerald Heil (fünf Punkte), Nicklas Sprengart (drei Punkte) und Dschamal Mergen (ein Punkt) erfolgreich. Leon Becker erkämpfte zusätzlich ein Unentschieden in seiner Begegnung. Zur Pause führte die TG Saar mit 28:14.

Am Sprung bauten die Saarländer ihre Führung weiter aus und konnten am letzten Gerät, dem Barren, befreit aufturnen. Dschamal Mergen (ein Punkt) und Gerald Heil (fünf Punkte) waren für ihr Team erneut siegreich. Marc Quirin feierte seinen Einstand an diesem Gerät in dieser Saison und zeigte eine gute Übung, musste aber trotzdem einen Scorerpunkt in Hösbach lassen. Das abschließende Reckturnen ging abermals mit 8:3 an die Turner von der Saar , die sich in der Tabelle mit nunmehr 4:2-Punkten auf den dritten Platz verbessert haben.