| 00:00 Uhr

SVN-Boss Denger dementiert Insolvenz-Gerüchte

Zweibrücken. SVN-Vorsitzender Richard Denger dementiert, dass sein Fußball-Regionalligist Insolvenz angemeldet habe. Entsprechende Gerüchte hatten am Dienstag in Internet-Foren die Runde gemacht. Eric Kolling

Denger dazu auf Merkur-Nachfrage: "Ich war heute in Karlsruhe und habe 35 000 Euro Kaution für die Regionalligameldung eingezahlt. Wenn wir Insolvenz anmelden würden, hätte ich das sein lassen." Der Verein wolle am Wochenende mit einem Hauptsponsor verhandeln. Die vergangene Runde sei noch "nicht ordentlich abgeschlossen", es fehlten aber "überschaubare Beträge". Auch müsse der SVN Zweibrücken das Budet zur neuen Runde verringern. In der abgelaufenen Spielzeit lag es im mittleren sechsstelligen Bereich. Denger war am Montag im Zweibrücker Rathaus gesehen worden. Dort habe er aber nicht etwa um Unterstützung ersucht: "Es war nur ein lockerer Termin bei Oberbürgermeister Kurt Pirmann."