| 23:00 Uhr

Volleyball
SVK-Volleyballer verpassen Überraschung

Saarwellingen. Nicht mit Punkten belohnt wurden die Verbandsliga-Volleyballer des SVK Blieskastel-Zweibrücken am vergangenen Wochenende für ihren mutigen Auftritt bei Oberligaabsteiger TV Saarwellingen I. In vier Sätzen musste sich das Team von Spielertrainer Alexander Hoffmann geschlagen geben, unterlag dem Favoriten am Ende mit 17:25, 20:25, 25:22 und 20:25. Weiter geht es für den SVK mit einem Doppel-Heimspieltag am Samstag, 11. November. Ab 19 Uhr treffen die Zweibrücker Volleyballer, die aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz liegen, auf die TSG Differten/Schaffhausen/Bous (8.) und Spitzenreiter TV Scheidt.

Nicht mit Punkten belohnt wurden die Verbandsliga-Volleyballer des SVK Blieskastel-Zweibrücken am vergangenen Wochenende für ihren mutigen Auftritt bei Oberligaabsteiger TV Saarwellingen I. In vier Sätzen musste sich das Team von Spielertrainer Alexander Hoffmann geschlagen geben, unterlag dem Favoriten am Ende mit 17:25, 20:25, 25:22 und 20:25. Weiter geht es für den SVK mit einem Doppel-Heimspieltag am Samstag, 11. November. Ab 19 Uhr treffen die Zweibrücker Volleyballer, die aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz liegen, auf die TSG Differten/Schaffhausen/Bous (8.) und Spitzenreiter TV Scheidt.

Zwei Siege gab es dagegen für den SVK Blieskastel-Zweibrücken II in der Männer-Bezirksliga. Dem 3:2 (26:24/23:25/25:9/21:25/15:7) gegen den TV Wiesbach II ließen die Zweibrücker anschließend noch ein deutliches 3:0 (25:18/25:17/25:22) gegen die dritte Mannschaft des TV Saarwellingen folgen und führen derzeit mit elf Punkten aus fünf Spielen die Tabelle an.