| 00:00 Uhr

SVK-Volleyballer trotz Niederlage weiterhin in guter Position

Zweibrücken. Den Start in die Abstiegsrunde hatten sich die Volleyballer des SVK Blieskastel-Zweibrücken anders vorgestellt. Gegen das Schlusslicht SSG Schwarzenholz/Griesborn unterlag die Mannschaft von Trainer Harald Wolter am Samstag mit 2:3 (25:15/25:19/23:25/24:26/4:15). Svenja Kissel

Nach gutem Beginn ließ die Konzentration ab dem dritten Satz nach, die Annahme passte nicht mehr, im Angriff konnte kein Druck mehr erzeugt werden. "So haben wir dem Gegner ein Geschenk gemacht, der sich über den ersten Saisonsieg gefreut hat", sagt der SVK-Trainer. Dennoch behält sein Team als Siebter der Vorrunde den Spitzenplatz der Abstiegsrunde und damit die gute Ausgangsposition im Kampf um den Klassenverbleib in der Verbandsliga.