| 19:27 Uhr

SVK-Volleyballer in erster Pokalrunde beim TV Limbach II

Zweibrücken. Die erste Runde des saarländischen Volleyball-Landespokals ist ausgelost. Der Verbandsligist SVK Blieskastel-Zweibrücken um Spielertrainer Alexander Hoffmann bekommt es dabei in seiner Gruppe C in Limbach mit dem Bezirksligisten TV Limbach II, bei einem Sieg zudem gegen den Landesliga-Spitzenreiter TV Klarenthal zu tun. SVK-Ligakonkurrent TV Limbach I ist beim TV Aßweiler (Bezirksliga) gegen den SC Hasborn (Landesliga) gefordert. Im Falle eines Sieges geht es dann gegen den Gastgeber. In Gruppe A treffen der TV Düppenweiler (Bezirksliga), die DJK Saarbrücken-Rastpfuhl (Bezirksliga) und der TV Quierschied II (Bezirksliga) aufeinander, in der Gruppe D die drei Verbandsligisten TV Wiesbach, TV Quierschied und TV Scheidt. Ausgetragen wird die erste Pokalrunde am Wochenende 19./20. November. Svenja Kissel

Die erste Runde des saarländischen Volleyball-Landespokals ist ausgelost. Der Verbandsligist SVK Blieskastel-Zweibrücken um Spielertrainer Alexander Hoffmann bekommt es dabei in seiner Gruppe C in Limbach mit dem Bezirksligisten TV Limbach II, bei einem Sieg zudem gegen den Landesliga-Spitzenreiter TV Klarenthal zu tun. SVK-Ligakonkurrent TV Limbach I ist beim TV Aßweiler (Bezirksliga) gegen den SC Hasborn (Landesliga) gefordert. Im Falle eines Sieges geht es dann gegen den Gastgeber. In Gruppe A treffen der TV Düppenweiler (Bezirksliga), die DJK Saarbrücken-Rastpfuhl (Bezirksliga) und der TV Quierschied II (Bezirksliga) aufeinander, in der Gruppe D die drei Verbandsligisten TV Wiesbach, TV Quierschied und TV Scheidt. Ausgetragen wird die erste Pokalrunde am Wochenende 19./20. November.

Zunächst steht für den SVK Blieskastel-Zweibrücken nach dreiwöchiger Spielpause an diesem Samstag aber die nächste Aufgabe in der Verbandsliga auf dem Plan. Ab 15 Uhr ist die Hoffmann-Truppe bei Schlusslicht TV Göttelborn gefordert.

volleyball-saar.de