| 19:50 Uhr

SV Schwarzenbach landet Überraschungs-Coup

 Überraschungs-Sieger: Landesligist SV Schwarzenbach setzte sich im Finale der Homburger Fußball-Stadtmeisterschaft gegen den Favoriten FSV Jägersburg durch. Foto: Stefan Holzhauser
Überraschungs-Sieger: Landesligist SV Schwarzenbach setzte sich im Finale der Homburger Fußball-Stadtmeisterschaft gegen den Favoriten FSV Jägersburg durch. Foto: Stefan Holzhauser FOTO: Stefan Holzhauser
Erbach. Auf den SV Schwarzenbach hätte vor der Homburger Fußball-Stadtmeisterschaft kaum jemand gesetzt. Mit konstant guten Leistungen an zwei Turniertagen sicherte sich der Landesligist aber den Titel. Markus Hagen

Sensation bei der Homburger Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 2016. Die Spieler des SV Schwarzenbach springen jubelnd über das Feld. Im Finale im Erbacher Sportzentrum bezwang am Sonntagabend Landesligist den Titelverteidiger und Oberligisten FSV Jägersburg mit 1:0. Marin Dunkovic sorgte mit seinem Siegtreffer für die Überraschung. Platz drei sicherte Genclerbirligi Homburg mit einem 5:4 gegen den SV Beeden.

In der Vorrunde blieben überraschende Ergebnisse zunächst aus. Zwölf Teams kämpften in drei Vierergruppen um das Weiterkommen. Mit je zwei Siegen kamen in der Gruppe eins Jägersburg und Reiskirchen weiter. Enttäuschend der Auftritt der U23 des FC Homburg, die gegen den SV Reiskirchen und die SG Erbach verlor. Da nutzte dem FCH dann auch der 3:2-Sieg gegen Jägersburg im letzten Vorrundenspiel nichts mehr. In der Gruppe zwei behauptete sich der SV Schwarzenbach mit drei Siegen vor dem SV Kirrberg (6 Punkte). Neben den beiden Gruppenersten kam auch der Dritte aus Einöd weiter. Die Gruppe drei ging an den SV Beeden, der wie der Zweitplatzierte SV Genclerbirligi Homburg sechs Punkte sicherte. Auch der Gruppendritte SV Bruchhof/Sanddorf kam mit seinen vier Zählern in die Zwischenrunde am nächsten Tag. Dort hatte in der Gruppe A Jägersburg keine Probleme, zog mit drei Siegen als Erster ins Halbfinale ein. Das Team von Trainer Marco Emich bezwang Beeden mit 5:1, Bruchhof mit 3:0 und Kirrberg mit 9:1. Zweiter Halbfinalist der Gruppe A war nach seinen Erfolgen über Kirrberg (5:2) und Bruchhof/Sanddorf (6:3) der SV Beeden.

Souveräne Leistung des Siegers

Die Gruppe B entschied Schwarzenbach dank seines besseren Torverhältnisses vor Genclerbirligi. Beide Teams hatten je sieben Punkte auf dem Konto, ließen den beiden Mitkontrahenten SV Reiskirchen und Spielvereinigung Einöd keine Chance. Schwarzenbach gewann gegen Reiskirchen mit 5:1 und gegen Einöd mit 4:0. Genclerbirligi setzte sich gegen Einöd mit 5:1 und gegen Reiskirchen mit 3:2 durch. Im direkten Vergleich trennten sich der SV Schwarzenbach und der SV Genclerbirligi Homburg 4:4. Im ersten Halbfinale ließ der FSV dem SV Genclerbirligi mit 5:0 keine Chance. Auch Schwarzenbach war mit einem 5:2 gegen Beeden ungefährdet. Nach dem 5:4-Sieg von Genclerbirligi gegen den fieberten die gut 800 Zuschauer dem Finale entgegen.

Landesligist SV Schwarzenbach hielt die Partie gegen den Oberligisten FSV Jägersburg nicht nur offen, sondern hatte auch mehr Möglichkeiten als der Favorit. Der Siegtreffer von Marin Dunkovic zum 1:0 war verdient, wie Emich zugab: "Wir wollten unseren Titel verteidigen. Aber in der Halle ist alles möglich und Schwarzenbach hat verdient gewonnen." Riesenfreude beim SV Schwarzenbach. Auch bei Trainer Frank Rothfuchs: "Wir hatten schon vor dem Finale souveräne Leistungen abgeliefert und den besten Fußball gespielt. Ich denke, dass hier die beste Mannschaft gewonnen hat." Lob gab es von den Beteiligten der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft, auch von Volker Weis, Spartenleiter Fußball des Sport-Stadtverbandes Homburg für den Ausrichter und Organisator, die Schiedsrichtergruppe Homburg. Diese hatte mit ihrem bewährten Team für den reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung an beiden Tagen gesorgt.

Zum Thema:

Auf einen BlickZwischenrunde: Gruppe A: SV Bruchhof/Sanddof - SV Kirrberg 1:5, FSV Jägersburg - SV Beeden 5:1, SV Kirrberg - SV Beeden 2:5, FSV Jägersburg - SV Bruchhof/Sanddorf 3:0, SV Bruchhof/Sanddorf - SV Beeden 3:6, SV Kirrberg - Jägersburg 1:9. Gruppe B: Spvgg Einöd - Genclerbirligi 1:5, SV Schwarzenbach - SV Reiskirchen 5:1, Einöd - Schwarzenbach 0:4, Reiskirchen - Genclerbirligi 2:3, Schwarzenbach - Genclerbirligi 4:4, Einöd - Reiskirchen 2:2; Halbfinale: FSV Jägersburg - SV Genclerbirligi Homburg 5:0, SV Schwarzenbach - SV Beeden 5:2;Spiel um Platz drei: Genclerbirligi - SV Beeden 5:4;Finale: SV Schwarzenbach - FSV Jägersburg 1:0. mh