| 00:00 Uhr

SV Großsteinhausen startet mit elf Neuen

Ixheim. Heute Trainingsauftakt beim SV Ixheim Beim Drittplatzierten der vergangenen Saison, SV Ixheim, beginnt unter dem neuen Trainer Gjevded Shabani, der vom TSC gekommen ist, die Vorbereitung auf die neue Saison, die Anfang August beginnt. Shabani tritt an die Stelle von Peter Rinner, der auf eigenen Wunsch den Verein verlassen hat. Werner Kipper



SV Großsteinhausen startet mit elf Neuen

Der SV Großsteinhausen , der in der vergangenen Saison in der A-Klasse den siebten Platz belegt hat, startet heute ab 19 Uhr unter Trainer Andreas Langner mit den Vorbereitungen auf die neue Saison. Allein elf neue Spieler, darunter der ehemalige Trainer Ralf Lacroix, haben sich dem A-Ligisten angeschlossen. Unterstützt wird Langner, der in seine dritte Runde beim SVG geht, von Co-Trainer Patrick Kuntz, der vom Verbandsligisten SG Rieschweiler wechselt.

AH: TSC und Einöd teilen die Punkte

Die Fußball-Senioren des TSC Zweibrücken und der Spvgg. Einöd haben sich am Samstag am Wattweiler Berg leistungsgerecht mit einem 3:3 (1:1) getrennt. Karsten Reitnauer brachte Einöd in Führung. Sascha Simon glich für den TSC aus. In der zweiten Hälfte sahen die Gäste nach Treffern von Markus Dilg und Christian Lintz wie der sichere Sieger aus, aber Sven Schöb und mit dem Schlusspfiff erneut Simon erzielten doch noch den Ausgleich. Am Wochenende nimmt die AH der Spvgg. Einöd an einem Turnier in Zeltingen an der Mosel teil.

KSG ZweibrückenElfter bei Senioren-DM



Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren am Wochenende in Lampertheim startete die KSG Zweibrücken nach langen Jahren der Abstinenz als Vertreter des Kegelrings Zweibrücken. Im Wettbewerb der Senioren A (Ü 50) erspielten sich die KSG mit 2564 Holz den elften Rang. Es spielten Fred Mörz (44), Karl Eschenbaum (418), Uwe Zimmermann (421), Norbert Machura (413), Wolfgang Strass (424), Jürgen Justus (444) und Fritz Bastian als Ersatz.

Beim SV Wiesbachfließt der Schweiß

Beim SV Wiesbach fließt ab dem kommenden Freitag, 19 Uhr, unter Spielertrainer Oliver Schneider wieder der Schweiß. Der 27-Jährige startet mit vier Neuzugängen in seine zweite Saison beim B-Ligisten, der in der vergangenen Saison den zwölften Platz belegt hatte.

Rollsportler lösen Kufenspezialisten ab

Die ICE-Arena auf dem Zweibrücker Flugplatz hat jetzt in der eisfreien Zeit ihre Tore für den Rollsport geöffnet. Ab sofort werden jeden Donnerstag von 17 bis 18 Uhr die Inlineskater von der Eiskunstlauf-Trainerin Petra Kwiet unterrichtet, teilen die Organisatoren mit.