| 21:13 Uhr

A-Klasse Süd
SV Contwig wieder in der Spur

A-Klasse Süd: TuS Maßweiler gewann das letzte Spiel auf dem Hartplatz 5:1 gegen Knopp-Wiesbach.

SV Großsteinhausen – SG Battweiler-Reifenberg 0:5 (0:1) Großsteinhausen hielt in der ausgeglichenen ersten Hälfte gut mit dem Tabellenzweiten mit. Erst durch einen Freistoß von Daniel Lenhard gerieten die Gastgeber mit dem Pausenpfiff in Rückstand. In der zweiten Hälfte erspielten sich die Gäste eine Überlegenheit. Mit zunehmender Spielzeit spiegelte sich das in gefährlichen Angriffen wieder. Lenhard (2) Brian Schnur und Manuel May bauten ab der 70. Minute die Führung aus.

SV Contwig – SV Hermersberg II 5:0 (3:0) Contwig zeigte gegenüber der letzten Woche eine Steigerung. Von Anfang an bestimmten die Gastgeber das Geschehen in der einseitigen Partie. Hermersberg kam nur zu einem gefährlichen Angriff. Sascha Hoffmann (24.), Christoph Wolf (41./45./62.) und Mesut Moutous trafen nach gut vorgetragenen Angriffen zum klaren Sieg.

SV Ixheim – FK Clausen 1:0 (1:0) Das zerfahrene Spiel war von zahlreichen Fouls geprägt. Dabei gab es gegen Ixheim bereits in der 35. Minute Gelb-Rot. Nach der ersten gefährlichen  Aktion der Gastgeber erzielte Andreas Schneider kurz vor der Pause das Siegtor. In der zweiten Hälfte stand die einheimische Abwehr äußerst sicher und ließ hinten kaum etwas zu. Bei einem Konter hatte Manuel Leonhard sogar die Chance zum 2:0.



TuS Maßweiler – SG Knopp-Wiesbach 5:1 (1:0) Bereits in der ersten Minute gingen die Gastgeber durch ein Eigentor in Führung. Knopp-Wiesbach hatte dann mehr vom Spiel. Der einheimische Torhüter Michael Baumann verhinderte den Ausgleich. In der 48. Minute baute Niklas Huber die Führung aus. Nach dem Anschluss durch Anas Moutalib (69.) wurde es kurz eng. Doch Richard Gessner stellte vier Minuten später den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Sebastian Scherer machte mit einem Doppelpack alles klar.

TuS Leimen – SV Bottenbach 3:1 (1:1) Nach der ausgeglichenen ersten Hälfte steigerte sich Leimen. Die Leimer Führung durch Tim Gerlach (20.) glich Steven Veith aus. Jochen Hartmann sicherte mit einem Strafstoß und einem Freistoß den Sieg.

SC Obersimten – FC Fischbach 0:4 (0:1) Die Gastgeber waren zwar in der ersten Hälfte überlegen. Aber sie nutzten die herausgespielten Chancen nicht, oder scheiterten am Gästetorhüter. Auf der anderen Seite waren Patrick Bauer (2), Dennis Ganster und Daniel Naab einfach effektiver.

FK Petersberg – FC Fehrbach 2:1 (0:0) Nach der ausgeglichenen ersten Hälfte steigerte sich Petersberg. Alexander Hever (50.) und Nicolai Blauth (60.) nutzten zwei herausgespielte Chancen. Jonas Lorett gelang mit der einzigen Gästechance in der 90. Schlussminute der Anschluss.

TuS Winzeln – SG Waldfischbach 2:2 (0:1) Christian Künztler brachte Waldfischbach kurz vor der Pause in der ausgeglichenen Begegnung in Führung. Nach dem Ausgleich durch Max Theis (55.) sorgte Küntzler mit dem zweiten Treffer für die erneute Führung. In der 80. Minute erzielte Falco Freyer den verdienten Ausgleich.